• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Die Regionalliga-Bären sind los

27.05.2005

OLDENBURG OLDENBURG/HB - Auch in diesem Jahr startet wieder das 2. Männerteam des 1. TCO „Die Bären“ in der Triathlon-Regionalliga Nord, in der 20 Mannschaften aus den Landesverbänden Niedersachsen, Bremen und Hamburg ihren Meister ermitteln. Die Saison besteht aus vier Wettkämpfen in der pro Team fünf Starter gewertet werden. Die Summe der Platzziffern ergibt am Ende die Punktzahl pro Team – je niedriger die Punktzahl, desto besser steht man in der Tabelle.

In Holger Ameling, Dirk Brouwer, Olaf Heye, Andreas Schnur, Henning Früchtenicht, Ingo Johannes, Thorsten Bickel, Oliver Knipper und Ole Grund stehen für die vier Wettkämpfe ausreichend Starter zur Verfügung. „Unser gemeinsames Ziel ist es, uns gegenüber dem neunten Platz aus dem Vorjahr zu verbessern“, berichtet Ameling.

Der diesjährige Liga-Auftakt fand Anfang Mai in Sandkrug beim Hatter Duathlon statt. Am Tagesende fanden sich die Bären auf dem zehnten Platz wieder. Ameling: „Kein optimaler Start, aber ausreichend Ansporn für die nächsten drei Rennen.“

Auch abseits der Regionalliga, in der jeder in seiner Spezialdisziplin glänzen möchte, gibt es für einige Bären weitere Ziele. So peilen Dirk Brouwer, Andreas Schnur und Ingo Johannes die „Quelle-Challenge“ in Roth über die Ironman-Distanz an.

Am Wochenende starten die Bären beim Sprinttriathlon in Bokeloh (Stadt Meppen) zu ihrem zweiten Ligarennen. Es folgen Ende Juni noch ein Kurztriathlon in Bad Bederkesa sowie der Abschluss-Triathlon Ende Juli in Braunschweig.

Derweil gab der Oldenburger Tammo König aus dem Bundesliga-Team des 1. TCO soeben beim Hamelner Sprinttriathlon einen hervorragenden Saisoneinstand. Bei sonnigem Wetter absolvierte er die Distanzen 500 m Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen. Als einer der schnellsten Schwimmer verließ König das Freibad und konnte auf der leicht windigen und welligen Radstrecke seine Platzierung halten. Nach dem abschließenden Lauf wurde König Gesamtdritter. Mit der Endzeit von 55:30 Min. schaffte er zudem Platz zwei in seiner Altersklasse.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.