• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 31 Minuten.

Sommermärchen-Affäre um Fußball-WM 2006
Fifa verfolgt Verfahren gegen Beckenbauer und Co. nicht weiter

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Leichtathletik: Drei Zentimeter fehlen Jan Hiller zum ersten Platz

05.03.2014

Oldenburg /Erfurt Am Ende fehlten nur drei Zentimeter: Jan Hiller hat bei den Deutschen-Leichtathletik-Meisterschaften der Senioren in Erfurt im Hochsprung nur knapp den Sprung nach ganz oben aufs Podest verpasst. Mit einer übersprungenen Höhe von 1,77 Meter landete der Athlet vom BTB in der Altersklasse M 40 letztlich auf Platz drei. Den Sieg trug mit einer Höhe von 1,80 Meter Christian Müller (LG Neustadt) vor Ludwig Döring vom SV Sömmerda (1,77 Meter) und Hiller davon.

Nicht ganz so erfolgreich lief es für den Oldenburger Stefan Gimmy (BTB). In der Altersklasse M 60 verpasste Gimmy die Qualifikation fürs Finale und schied über die 60 Meter bereits im Vorlauf aus, den er mit einer Zeit von 8,15 Sekunden als Fünfter beendete. Den Gesamtsieg sicherte sich Andreas Schulze (TV Herkenrath), der die Strecke in einer Zeit von 7,46 Sekunden zurücklegte.

Ebenfalls an den Start ging Gimmy im Weitsprung. Hier reichte es für den Oldenburger mit einem Sprung über 5,32 Meter zu Rang neun. Damit lag er über einen Meter hinter dem späteren Sieger Gene Allen (TV 1909 Dietenhofen) mit 6,45 Metern. Zweiter wurde Rüdiger Lenz vom SuS Olfen (6,08 Meter).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit einem vierten Platz musste sich Johann Arends (VfL) in der Altersklasse M 60 im Speerwurf begnügen. Mit einer Distanz von 37,77 Metern warf der Oldenburger den Speer rund vier Meter kürzer als der Drittplatzierte Jürgen Domann von der LG Nagoldtal (41,87). Den Sieg holte sich in überlegener Manier Walter Kühndel (TV Dingolfing), der mit dem Speer auf eine Weite von 52,47 Metern kam. Zweiter wurde vom Sportclub Magdeburg Manfred Ahlert, der 43,00 Meter warf.

Im Hammerwurf reichte es für Arends nur zu Platz sieben. Er warf den Hammer 35,60 Meter weit. Ganz oben auf dem Podest platzierte sich Karl-Heinz Beilig vom LC Cottbus, der auf eine Weite von 46,32 Metern kam. Platz zwei sicherte sich Gerhard Heduschke vom MTV Herrenhausen (45,75).

Martin Thaler Volontär / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.