• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Leichtathletik: DSC-Juniorinnen überragen im Stabhochsprung

17.05.2013

Oldenburg Zahlreiche Altersklassensiege errangen Sportlerinnen und Sportler der Oldenburger Leichtathletik-Vereine BTB und DSC beim Werfer- und Springertag in Heidmühle. Das beste Ergebnis erzielte Friedelinde Petershofen vom DSC in der weiblichen Jugend U 20. Die Dritte der deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften übersprang im Stabhochsprungwettbewerb 3,70 Meter, scheiterte aber bei ungünstigen Windbedingungen an 3,90 Metern. Mit ihrer Jahresbestleistung von 3,80 Metern liegt sie derzeit auf Platz eins in der deutschen Jugendbestenliste.

In den Klassen U 16 und U 14 standen die Hürdenläufe im Mittelpunkt. In der U 16 gab es über 80 Meter Hürden einen Dreifacherfolg für den BTB: Kathrin Walter gewann in 13,1 Sekunden vor Mariella Steinbring (13,7) und Kim Ripke (13,8). Über 300 Meter Hürden erzielten Eda Kintz (48,2) als Zweite und Rike Wigger (48,7; beide BTB) gute Zeiten.

Daneben war Wigger mit 4,94 Metern im Weitsprung sowie 33,04 Metern im Speerwurf erfolgreich. Annabell Scholz rundete das gute Abschneiden des BTB in dieser Altersklasse mit dem Hochsprungsieg (1,45 Meter) ab.

In der U 14 gewann Yentamie Hillebrecht (DSC) im Stabhochsprung mit 2,00 Metern und Nele Wiemhoff (BTB) im Weitsprung mit 4,39 Metern. Den Speer warf Kathrin Walter (BTB) mit 24,20 Metern am weitesten. Im Hochsprung wurde Lisa Isernhinke (BTB) mit 1,35 Metern Zweite.

In der Klasse U 16 gewann Jan Gutzeit (BTB) über die kurze 80-Meter-Hürdendistanz (12,8), über die lange Hürdenstrecke von 300 Metern wurde er Dritter (46,9). Einen Platz dahinter kam BTB-Teamkollege Lasse Albrecht (48,4) ins Ziel. Paul Münchenberg (BTB) kam als Zweiter mit der Kugel auf 9,68 Meter. Vereinskollege Florian Pelzer warf den Diskus als Dritter auf 29,75 Meter.

Zwei Siege für Oldenburger gab es in der Klasse U 14: Lukas Olivieri sprang 1,30 Meter hoch, Jasper Minten (beide BTB) stieß die Kugel 9,80 Meter weit. Im Weitsprung (4,29 Meter) lag Minten auf dem zweiten Platz, Olivieri sicherte sich Rang drei (4,10).

Beste Oldenburgerin in den Wurfwettbewerben der U 18 war Anna Böckmann (BTB), die im Speerwurf mit 25,72 Metern Zweite wurde.

Bei den Senioren gewann Jan Hiller (BTB) mit 1,72 Metern den Hochsprung der M 40. In der M 45 warf Stefan Gimmy (BTB) als Zweiter den Speer auf 37,18 Meter.

Beim Läufer-Meeting in Berlin-Marzahn testete Ruth Spelmeyer vom VfL ihre Form über nicht alltägliche Strecken. Sie siegte sowohl über 150 Meter (17,82) als auch über 300 Meter (38,41).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.