• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Ein Tiger im Tunnel

28.02.2017

Kopfschmerzen bereitete den Baskets am Samstagabend Raymar Morgan (28). Der Star-Center von Ratiopharm Ulm erzielte 29 Punkte und führte den Bundesliga-Tabellenführer zum 96:88-Sieg nach Verlängerung in der großen EWE-Arena. Dass der 2,05 Meter große und 105 Kilogramm schwere Hüne bis in die Haarspitzen motiviert war, ließ sich vor dem Spiel beobachten, als er der Einlauf-Show der Baskets keinerlei Beachtung schenkte. Morgan befand sich im Tunnel – wie ein hungriger Tiger lief er hinter seinen sonst in Reih und Glied stehenden Teamkollegen auf und ab und brachte sich so in die richtige Stimmung für das Spitzenspiel.

Ohne Fortune blieb derweil der Ex-Oldenburger Max Wilschrey (21) bei seinem Punktspiel-Debüt für Fußball-Oberligist TB Uphusen. Mit dem abstiegsbedrohten Tabellen-14. verlor der Stürmer, der es in seiner VfB-Zeit von Januar bis Dezember 2016 nicht geschafft hatte, sich im Regionalliga-Kader durchzusetzen, am Sonntag beim SC Spelle-Venhaus 0:3. Neben Wilschrey, der in diesem Winter ursprünglich zum FC Gütersloh wechseln wollte, aber aufgrund der finanziellen Schwierigkeiten des westfälischen Oberligisten in Uphusen gelandet war, standen weitere ehemalige Oldenburger in der TB-Startelf: Haris Lakic (VfL, 21), die beiden Ex-TSV-Akteure Mateusz Peek (33) und Thomas Mennicke (25) sowie Torwart Christian Meyer (29), der auch schon das VfB-Trikot getragen hat.

Der im Sommer 2016 vom BV Cloppenburg nach Uphusen gekommene Keeper stand unter anderem im Tor des VfB, als man am 30. Juli 2011 unter Trainer Timo Ehle (46) in der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde nur knapp an den Stars des Hamburger SV scheiterte. Damals glich Sebastian Ferrulli (32) das 0:1 durch Heiko Westermann (33) in Halbzeit eins rasch aus. Im zweiten Spielabschnitt sorgte Mladen Petric (36) vor mehr als 15 000 Zuschauern im Marschwegstadion für den knappen 2:1-Erfolg des damals von Michael Oenning (51) trainierten Bundesliga-Dinos.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.