• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 18 Minuten.

Corona-Liveblog für den Nordwesten
Griechenland und fast ganz Frankreich nicht mehr auf Risikoliste

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: Eintracht untermauert Meisterambitionen

27.03.2017

Oldenburg Trotz zwei Platzverweisen haben die Fußballer des SV Eintracht Kreisliga-Primus SWO durch einen 2:0-Sieg von der Tabellenspitze gestürzt. Ohmstede (3:1 gegen SSV Jeddeloh II) und Ofenerdiek (4:1 gegen Metjendorf) sammelten wichtige Punkte im Kampf um die Tickets für die neue Fusionsliga. Der TSV II verlor beim neuen Tabellenführer Lehmden 4:6.

SW Oldenburg - SV Eintracht 0:2. Die Etzhorner beendeten die Serie der Sandkruger von 17 Spielen ohne Niederlage. In einem hektischen und harten Spiel gingen die Gäste durch einen 16-Meter-Schuss von Lars-Michael von Saldern in Front (11. Minute), ehe Valerij Bossert nach einem Querpass im Fünfmeterraum erhöhte (23.), indem er den Ball ins leere Tor schob. Vor dem Tor war SWO-Keeper Marco Meinjohanns mit einem Angreifer zusammengeprallt und liegengeblieben.

Danach dezimierten sich die Etzhorner. Tim Effenberger sah wegen unsportlichen Verhaltens die Gelb-Rote Karte (28.). Kevin Grüter folgte ihm wegen wiederholten Foulspiels noch kurz vor dem Halbzeitpfiff (45.), doch die Defensive der Gäste hielt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Die erste halbe Stunde haben wir tollen Fußball gespielt, dann haben wir eine Abwehrschlacht geliefert. Zu den Gelb-Roten Karten haben wir leider unseren Teil beigetragen. Unser Sieg ist aber verdient“, freute sich SVE-Trainer Thomas Absolon. „Eintracht hat uns den Schneid abgekauft. Bei uns fehlte aber auch der Wille, das Spiel zu gewinnen“, monierte SWO-Coach Jürgen Gaden.

SV Ofenerdiek - TV Metjendorf 4:1. Mit diesem Erfolg hat SVO einen Rivalen im Kampf um einen Platz in der Fusionsliga weiter distanziert. Roman Epp und Christian Nowak sorgten für ein schnelles 2:0. „Bei uns war heute doch viel Sand im Getriebe, wir haben aber drei wichtige Punkte geholt“, meinte SVO-Co-Trainer Kai Lösekann nach dem Arbeitssieg.

TuS Lehmden - TSV II 6:4. Auch beim Titelfavoriten zeigte die Leistungskurve des Aufsteigers weiter nach oben. Trotz eines frühen 0:3 steckte der TSV II nicht auf und kam immer wieder heran. „Lehmden war im Abschluss eiskalt. Wir hätten auch mehr Tore schießen können, Chancen hatten wir genug. Trotz der Niederlage bin ich mit der Leistung sehr zufrieden“, lobte Coach Taner Barispek.

FC Ohmstede - SSV Jeddeloh II 3:1. Schon nach einer Minute lag der FCO 0:1 hinten, weil Niklas Hilljegerdes eine zu kurze Rückgabe zu Torwart Bastian Rieger erlief und einnetzte. „Danach standen wir unter Schockstarre“, meinte Trainer Berthold Boelsen, dessen Team das Spiel aber noch drehte: „Erst nach der Pause waren wir wieder konsequenter und präsenter.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.