• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Erster Sommerbiathlon auf dem Utkiek

04.07.2013

Osternburg Gut ausgebaute Wege und ein einmaliges Höhenprofil im Flachland: Das sind nur zwei Eigenschaften, die den Stadtteilpark Utkiek auf dem ehemaligen Mülldeponiegelände an der Eidechsenstraße auch für Sommerbiathleten attraktiv machen. Dem Verein Oldenburger Schützen von 1816 ist es in Zusammenarbeit mit der Stadt gelungen, eine Großveranstaltung im Sommerbiathlon nach Oldenburg zu holen. Am Sonntag, 4. August, wird auf dem Utkiek nicht nur ein Lauf innerhalb der Wettkampf-Reihe um die Niedersachsen-Trophy ausgetragen, sondern auch ein Crosslauf-Biathlon für jedermann.

Blick auf Schießanlage

Doch nicht nur ein sportliches Programm wird es auf dem Utkiek geben. „Es soll ein Familientag werden“, erklärt Heiko Jabusch vom Schützenverein. Spiele und verschiedene Wettkämpfe für alle Altersstufen sind vorgesehen. Die Wettkämpfe können die Zuschauer von einem Bereich hinter den Schützen in Blickrichtung zur Schießanlage verfolgen. Der Eintritt ist frei.

Die Strecke verlangt den Sportlern einiges ab, denn immerhin geht es gleich nach dem Start etwa 30 Meter hoch, dann durch eine Sandkuhle, in eine Schleife, wieder den Berg runter – zum Schießstand. Geschossen wird mit dem Luftgewehr auf die Scheiben, die zehn Meter entfernt sind. Wer nicht trifft, muss eine Strafrunde von 70 Metern laufen. Fünfmal den Berg rauf und wieder runter, viermal zum Schießen (je zweimal liegend und stehend): Das sieht das Reglement für die Altersklasse ab 1993 vor. Die Jüngeren (ab Altersklasse 2003) laufen bzw. schießen weniger.

Nicht nur Breitensportler sind ausdrücklich willkommen. Laut Heiko Jabusch ist der Wettkampf der Niedersachsen-Trophy ein Garant für eine Beteiligung von erstklassigen Sportlern ganz Niedersachsens. Bereits zugesagt hat seinen Angaben nach die amtierende Deutsche Meisterin im Sommerbiathlon, Sylvia Hoppe. Die Oldenburgerin kam 2012 bei der NWZ -Sportlerwahl auf den zweiten Platz.

Ausprobieren möglich

In Massenstarts von zehn Sportlern (getrennt nach Geschlecht und Alter) geht es ab 10 Uhr los. Allen Teilnehmern, die nicht Mitglied in einem Schützenverein sind und somit keinen Wettkampfpass haben, sowie Schützen, die diesen Sport einmal ausprobieren möchten, wird ein Laser-Biathlon-Gewehr zur Verfügung gestellt. Es kann auch ein Luftgewehr ausgeliehen werden.

Am Ende bekommen drei Biathleten je Wettkampf und Altersgruppe eine Medaille und eine Urkunde. Die Plätze vier bis sechs werden mit einer Urkunde geehrt.


Infos und Anmeldung:   www.utkiek.oldenburger-schuetzen.de 
Susanne Gloger
Redakteurin
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2108

Weitere Nachrichten:

Utkiek | Schützenverein

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.