• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: Eversten glaubt an Chance auf Meisterschaft

28.04.2017

Oldenburg Keine Blöße haben sich die Fußballer des TuS Lehmden in ihrem vorgezogenen Kreisliga-Spiel gegen den VfL Bad Zwischenahn gegeben. Nach dem 1:0-Erfolg des Spitzenreiters aus dem Ammerland wollen SV Eintracht (gegen den TSV II, der am Dienstag das Kellerduell gegen Jeddeloh II 3:2 gewann) und TuS Eversten (gegen Edewecht) zu Hause nachziehen.

TSV II - SSV Jeddeloh II 3:2. Halassan Soumahord sorgte mit seinem Tor in der Endphase für den ersten Sieg in 2017, durch den die Rote Laterne an Rastede II weitergereicht wurde. Francesco Orru hatte zuvor zweimal einen Rückstand ausgeglichen. „Ein ganz wichtiger Sieg für meine Spieler, die endlich etwas für ihr Selbstvertrauen machen konnten“, freute sich Coach Taner Barispek.

TuS Eversten - VfL Edewecht (Freitag, 19.30 Uhr, Sportplatz Hundsmühler Straße). „Die Meisterschaft ist noch nicht entschieden, alle Kandidaten haben noch einige Spiele“, hofft TSE-Trainer Nils Reckemeier auf Ausrutscher der Konkurrenten. Für seine Spieler sind drei Punkte gegen den Aufsteiger Pflicht. Durch vier Niederlagen in Serie ist Edewecht aus dem Rennen um die direkte Qualifikation für die Fusionsliga geflogen, im Kampf um den Relegationsplatz hat der Neuling aber noch gute Chancen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Ofen - FC Ohmstede (Freitag, 19.30 Uhr). Mit drei Siegen in Folge hat sich der FCO im Kampf um die direkte Qualifikation einen Vorsprung von zwölf Punkten auf Relegationsrang neun erarbeitet. Bei Ofen ist das Pendel in die andere Richtung ausgeschlagen. Nach drei Pleiten in Serie und sieben Zählern Rückstand scheint auch Platz neun in weite Ferne gerückt zu sein.

TuS Petersfehn - SV Ofenerdiek (Freitag, 19.30 Uhr). „Wir wollen so viele Punkte holen wie möglich, dann sehen wir, wozu es reicht“, meint TuS-Trainer Marcus Tapken zu den Chancen seines aktuell neuntplatzierten Teams darauf, die Fusionsliga zu erreichen. Dem SVO ist der Platz so gut wie sicher. 41 Punkte hat die Truppe von Coach Stefan Lang auf dem Konto und liegt damit 17 Zähler vor den Petersfehnern.

SW Oldenburg - SSV Jeddeloh II (Sonntag, 15 Uhr, Sportplatz Sandkrug). Bei den Sandkrugern ist nach dem Aus im Meisterrennen wohl die Luft raus. Beim 1:2 in Westerstede fehlte den Spielern das nötige Engagement, um das Spiel nach einem Rückstand doch gewinnen zu wollen. In das Duell mit dem Drittletzten geht geht das Team von Jürgen Gaden aber dennoch als haushoher Favorit.

SV Eintracht - TSV II (Sonntag, 17 Uhr, Sportplatz Hellmskamp). Alles andere als ein klarer Heimsieg der Etzhorner wäre eine große Überraschung. Der TSV II hat mit dem Sieg gegen Jeddelohs Oberliga-Reserve zwar Selbstvertrauen gesammelt, bereits eine knappe Niederlage wäre wohl schon ein Erfolg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.