• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Eversten II fertigt Ovelgönne im Nachholspiel 10:1 ab

23.04.2011

OLDENBURG In der Fußball-Kreisliga waren zwei Oldenburger Teams schon unter der Woche im Einsatz.

SC Ovelgönne - TuS Eversten II 1:10. In beeindruckender Manier hat Eversten II die Aufgabe beim Tabellenletzten gelöst. Zur Halbzeit hatte es nur 1:0 für die Oldenburger gestanden, dann drehte die Mannschaft von Trainer Brian Adamovic auf. Treffsicherster Spieler war Stephan Germann (4). „Das konnte man in dieser Form nicht erwarten. Wir hätten schon zur Pause viel höher führen müssen“, betonte Adamovic, dessen Elf nun punktgleich mit dem ersten Nichtabstiegsplatz ist.

Viktoria Scheps - Post SV 0:1. Auch Post darf noch hoffen. Durch den Sieg in Scheps verkürzte man den Rückstand auf sieben Punkte. „Es war ein Kampfspiel, bei dem wir die besseren Chancen hatten“, berichtete Trainer Jo Alder von dem Auswärtsspiel. Rifat Akbas erzielte in der 55. Minute das Tor des Tages.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FC Ohmstede - SW Oldenburg (Sonnabend, 15 Uhr, Rennplatzstraße). Der FCO versucht, durch einen Heimsieg Spitzenreiter BWB unter Druck zu setzen. „Wir wollen dran bleiben. Die Personaldecke ist aber traditionell in den Osterferien in Ohmstede sehr dünn“, erklärt FCO-Trainer Sascha Hagen, der viele Lehrer und Studenten in seiner Mannschaft hat. „Wir sind Außenseiter, vor allem weil auch uns einige wichtige Spieler fehlen werden“, gibt sich SWO-Trainer Dirk Kleinhans derweil zurückhaltend.

FC Medya - Bümmerstede (Sonnabend, 15 Uhr, Klingenbergstraße). Für Medya geht es um wichtige Punkte im Abstiegskampf, für BWB um drei weitere Zähler Richtung Meisterschaft. Beim FCM gibt man sich selbstbewusst. „Ich bin überzeugt davon, dass wir die Liga halten“, sagt Medyas Trainer Fahri Tapu und wird auch schon an das Duell am Montag gegen Post denken.

SV Ofenerdiek - SSV Jeddeloh II (Sonnabend, 15 Uhr, Lagerstraße). SVO hat als Tabellensiebter nur zwei Punkte weniger als der Vierte Jeddeloh. „Das ist ein Duell auf Augenhöhe. Wir haben das Hinspiel mit 1:2 verloren, das wollen wir korrigieren“, betont SVO-Coach Oliver Gerdes.

BW Bümmerstede - SV Friedrichsfehn (Montag, 15 Uhr, Dwaschweg). Nach dem Spiel bei Medya erwartet BWB am Ostermontag Friedrichsfehn. „Wenn wir uns über die Ostertage schadlos halten können, sieht es mit dem ersten Platz sehr gut aus“, weiß BWB-Trainer Ingo Müller.

Post SV - FC Medya (Montag, 15 Uhr, Alexandersfeld). Im Abstiegskracher brauchen beide dringend Punkte. „Der Sieg gegen Scheps ist nur was wert, wenn wir gegen Medya auch gewinnen“, betont Alder.

SV Eintracht - Viktoria Scheps (Montag, 17 Uhr, Hellmskamp). Ein ganz wichtiges Heimspiel wartet auf den SV Eintracht. Nachdem die Konkurrenz zuletzt regelmäßig punktete, soll gegen Tabellennachbar Scheps ein Dreier her. „Wir haben weiterhin eine gute Ausgangsposition, müssen aber auch mal wieder gewinnen“, sagt SVE-Trainer Andreas Elter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.