• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Sport In Oldenburg: Zum 50. Mal läuft’s beim VfL

28.02.2020

Eversten Gerade einmal 33 Läufer machten sich damals auf die Strecke vom Marschweg-Stadion: Über Hundsmühlen, Südmoslesfehn und Achternmeer ging es nach Westerholt und zurück. 27 Sportler erreichten das Ziel. Es war der erste VfL-Straßenlauf am 27. März 1971. In den vergangenen Jahren gab es stets zwischen 500 und 700 Meldungen.

Von Anfang an dabei und noch im Organisationsteam aktiv: Bernhard Sager und Jürgen Wegner. Seit 1973 war zudem Detmar Damke über Jahrzente wichtiger Teil des Organisations-Teams. „Es gab damals nur sehr wenige Langstreckenläufe. Wir mussten weite Wege fahren, nach Surheide, Völksen, Paderborn oder Winschoten. Das war der Grund für uns, selbst einen Lauf zu organisieren“, sagt Sager.

Damals waren die 25 Kilometer die klassische Langlaufstrecke des Deutschen Leichtathletik-Verbands (DLV), bevor sich Marathon und Halbmarathon durchsetzten. Die Leichtathletikabteilung des VfL Oldenburg hielt an dieser Tradition fest. Viele Läufer nutzen die 25 Kilometer zur Vorbereitung auf einen Frühjahresmarathon und die Triathleten zur Saisonvorbereitung. Daher ist der Lauf fest im Terminplan von aktiven Sportlern notiert.

Der Streckenrekord von 1:20:59 Stunden wurde im Rahmen der Norddeutschen Meisterschaft 1981 von Ingo Sensburg (LG Berlin Süd) aufgestellt. Heute selbstverständlich, damals nicht: 1976 mischten sich erstmals zwei Frauen unter die Männer. Ihre Zahl wuchs nur langsam. Beim 14. Lauf (1984) lief die erste Frauenmannschaft (drei Läuferinnen eines Vereins) ins Ziel, der BV Portsloge. 1985 erreichten genau 100 Läuferinnen und Läufer das Ziel. Danach wuchs die Zahl der Teilnehmer rasch an.

Start und Ziel war eigentlich immer das Marschweg-Stadion. Wegen des Autobahnbaus und des Ausbaus des Westfalendamms musste der Start zwischen 1976 und 1980 fünf Mal verschoben werden.

Immer mehr Frauen und Männer haben das Laufen für sich entdeckt. Um dem wachsenden Interesse am Laufen Rechnung zu tragen, wurde 1987 zusätzlich die Strecke über 10 Kilometer in das Programm aufgenommen. Seit 1993 wird die Meile für Schülerinnen und Schüler auf einer Strecke rund um das Stadion gelaufen. Und zum dritten Mal gibt es einen vierten Start: 800 m für die jüngeren Schülerinnen und Schüler. Der VfL-Straßenlauf findet am Sonntag, 8. März, statt. Start ist am Marschwegstadion. Gelaufen werden eine Meile (Jahrgang 2005 und jünger), 800 Meter (2011 und jünger), 10 Kilometer (2008 und älter) und 25 Kilometer (2004 und älter). Meldungen müssen bis 3. März online eingegangen sein. Nachmeldungen sind am 7. März von 13 bis 15 Uhr und am Lauftag bis 9.15 Uhr möglich.


     www.vfl-oldenburg-la.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.