• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

FUßBALL BEZIRKSLIGIST HOLT NEUN NEUE: Eversten visiert oberes Drittel an

04.08.2008

OLDENBURG TuS Eversten hat sich in den vergangenen Jahren zu einer Konstante in der Fußball-Bezirksliga entwickelt. Die Mannschaft von Trainer Helge Hanschke belegte zuletzt Platz zehn, hatte mit dem Abstiegskampf nur wenig zu tun, konnte aber auch nach oben nichts ausrichten. „Wir wollen uns in dieser Saison verbessern und um die Uefa-Cup-Plätze mitspielen“, scherzt Hanschke, der einen Platz zwischen Rang fünf und acht anpeilt.

Die Liga erwartet der Trainer stärker als in der vergangenen Saison: „Stenum, Jeddeloh, VfL II oder Esenshamm sind ganz oben zu erwarten. Aber das wird alles ganz eng. Man darf sich keine längeren Durststrecken erlauben, denn sonst kann man ganz schnell unten reinrutschen.“

Während es innerhalb der Mannschaft kaum zu namhaften Abgängen gekommen ist, hat sich der Verein auch mit Blick auf die eigene Zweite, die in die Kreisliga aufgestiegen ist, mit neun Spielern verstärkt. Während Stefan Hilgenberg (VfL Oldenburg), Björn de Haan (Viktoria Scheps), Rückkehrer Djef Rifamole (Hansa Friesoythe), Hannes Jacobs (SVBE Steinbeck), Johann Tränkle (SV Wittmund), Hannes Jacobs (SVBE Steinbeck) oder Alexander Schmidt (MTV Hamma) zunächst für die Erste eingeplant werden, sollen Till Surek und Jan Bonewald (beide VfL A-Jugend) über die Zweite aufgebaut werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In den Testspielen ging es hauptsächlich um die Integration der Neuen und das Einspielen innerhalb der Mannschaft. Gegen die klassentieferen Gegner SV Tungeln (4:1), VfR Wardenburg (4:1), FC Ohmstede II (10:0), TV Munderloh (5:1) und die A-Jugend des VfL (2:1) wurde gewonnen. Gegen die Bezirksoberligisten BW Lohne (2:6) und VfB II (3:6) deutlich verloren. „Ich bin zufrieden mit der Vorbereitung. Die Neuen wurden gut integriert und sind mehr als nur eine Ergänzung. Ich bin zuversichtlich, dass wir uns im Vergleich zum letzten Jahr verbessern werden“, blickt Hanschke optimistisch auf die kommende Saison.

Diese beginnt am Mittwoch um 19 Uhr mit der Erstrunden-Partie im Bezirkspokal gegen Titelverteidiger SV Brake. Der Bezirksoberligist hatte am Sonntag im NFV-Pokal gegen VSK Osterholz-Scharmbeck aus der Oberliga Niedersachsen Ost mit 3:5 nach Elfmeterschießen verloren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.