• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Eversten muss weiter bangen

06.04.2016

Oldenburg Gut verkauft haben sich die Tischtennis-Frauen von TuS Eversten bei BW Borssum. Die Oldenburgerinnen unterlagen dem Bezirksoberliga-Spitzenreiter nur 4:8, müssen nun aber ihr letztes Spiel gegen den punktlosen TuS Hinte gewinnen und auf Schützenhilfe von Hundsmühlen gegen Strackholt hoffen, um noch den Relegationsrang zu erreichen.

„Fast wäre ja sogar noch etwas mehr drin gewesen“, sagte Kerstin Pralle nach dem Duell mit dem Spitzenreiter. Als Borssums starke Nummer eins, Tina Docter, mit einem 3:1 gegen Birgit Tillman das 8:4 klar machte, hatte Heike Rust am Nebentisch schon zwei Sätze gegen Sandra Gottschlich gewonnen. „Wir hätten also vorher noch ein Spiel für uns entscheiden müssen, dann wäre es vielleicht noch zu einem letzten Spiel von mir gegen Borssums Nummer vier gekommen“, erklärte Pralle.

Die beste Chance auf einen weiteren Zähler hatte Tillmann gehabt. Sie führte gegen Elke Rosenfeld bereits 2:1, gab den vierten Durchgang aber 11:13 und auch den fünften Satz ab. Somit punkteten für Eversten Pralle/Rust, Iris Gereke (2) und Pralle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.