• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Everster richten Blick nach oben

05.08.2009

OLDENBURG Schon ins fünfte Bezirksliga-Jahr geht es für den TuS Eversten. Die Oldenburger spielten in den vergangenen beiden Spielzeiten lange Zeit eine sehr gute Rolle. Sie klopften dabei jeweils zwischendurch an der Tabellenspitze an, ehe sie gegen Saisonende ins Mittelfeld der Liga abrutschten. Das soll sich diesmal ändern, und so verpflichtete der TSE gleich zwölf neue Spieler.

Dabei bediente sich Trainer Helge Hanschke vor allem bei seinem alten Verein Medya – in Person von Ferhat und Nihat Tekce sowie Fahri Tapu. Dazu wurden in Mats Engels, Jannik Lienemann und Kolja Wedemann drei A-Jugendliche hochgezogen.

Den Verlust von Stürmer Denis Bulut (VfL Oldenburg) soll Zugang Jens-Gerd Moldenhauer (VfL Bad Zwischenahn) kompensieren. Andreas Willers, Stefan Reinken (beide VfL-A-Jugend), Khan Gökerk (TSV), Sebastian Meischen (Abbehausen) und Hans-Martin Schulze (Kiel) stießen ebenfalls neu zum Kader hinzu.

„Wir haben diesmal einen sehr breiten, ausgeglichen besetzten Kader, mit dem wir mögliche Verletzungen besser auffangen können als zuletzt“, sieht Hanschke den TSE nun „deutlich besser aufgestellt“. Um die neuen Spieler einzugliedern, wurden in der Vorbereitung viele Testspiele anberaumt.

Dabei gab es Siege gegen Bümmerstede (2:0), Neubörger (4:0) und TuS Ofen (7:0). Es folgten zwei 5:2-Erfolge gegen Westerstede und Wardenburg sowie ein 2:2 gegen SWO. „Es ist wichtig, dass sich die Zugänge möglichst schnell integrieren und sich an unseren Kombinationsfußball gewöhnen. Wir haben auch erfahrene Spieler verpflichtet, die den Jüngeren weiterhelfen können. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit unserer Personalplanung“, erklärt Hanschke.

Doch der Saisonstart hat es in sich. Am ersten Spieltag geht es für die Everster gleich zum VfL Stenum, den Trainer Hanschke neben dem VfB II, TuS Heidkrug und TV Esenshamm zu den Meisterschaftsfavoriten zählt: „Die Liga ist auch in diesem Jahr sehr ausgeglichen besetzt. Wir wollen uns unter den ersten Fünf etablieren – und vielleicht geht ja auch noch etwas mehr“, gibt Hanschke selbstbewusst die Zielsetzung vor.

DER KADER

ZugängeMats Engels, Jannik Lienemann, Kolja Wedemann (alle eigene aus eigener A-Jugend), Ferhat Tekce, Nihat Tekce, Fahri Tapu (alle FC Medya), Jan-Gerd Moldenhauer (VfL Bad Zwischenahn, Hans-Martin Schulze (Kiel), Andreas Willers, Stefan Reinken (beide VfL Oldenburg U 19, Khan Gökerk (Türkischer SV), Sebastian Meischen (TSV Abbehausen), Mustafa Sorie (VfB Oldenburg II).

Abgänge Denis Bulut (VfL Oldenburg)

Kader Thomas Henke, Stefan Hilgenberg (Tor), Rene Auen, Torge Griese, Ralf Litau, Christoffer Vossbrink, Kolja Wedemann, Hans- Martin Schulze, Andreas Willers, Stefan Reinken, Sebastian Meischen (Abwehr), Hannes Hapke, Mathias Hockmann, Kai Hoffmann, Matthias Krusche, Alex Menzer, Djef Rifamole, Sebastian Vossbrink, Mats Engels, Jannik Lienemann, Ferhat Tekce, Nihat Tekce, Khan Gökerk (Mittelfeld), Hannes Jacobs, Sebastian Schwarz, Fahri Tapu, Jan-Gerd Moldenhauer, Mustafa Sorie, Michael Klimzcak (Angriff)

Trainer Helge Hanschke

Co-Trainer Helmut Westerholt

Torwart-Trainer Jörg Schindler

Saisonziel Etablieren unter den ersten fünf Teams der Liga

Titelfavoriten Stenum, Heidkrug, Esenshamm, VfB Oldenburg II

Die Prognose

Vor allem in der Breite ist Eversten jetzt besser besetzt. In der Vorsaison blieb TSE bis in die späte Rückrunde hinein zu Hause ungeschlagen. Bleibt diese Heimstärke bestehen, wird Eversten eine gewichtige Rolle in der Bezirksliga spielen.

NWZ-Tipp: Für ganz oben wird es dennoch nicht reichen – Platz 3 bis 5.

Lars Blancke Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2033
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.