• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

BOXEN: Faustkämpfer des VFB langen kräftig hin

05.12.2007

OLDENBURG Gleich fünf Faustkämpfer des veranstaltenden Vereins Für Boxsport (VFB) Oldenburg haben sich am vergangenen Wochenende beim gut besuchten Box-Turnier in der Flötenteich-Sporthalle den Siegerpokal gesichert. Etwa 100 Zuschauer verfolgten bisweilen begeistert das Geschehen im Seilgeviert zwischen den Spitzenklasse-Boxern von Vereinen aus dem gesamten Weser-Ems-Bereich.

Zum Auftakt begegneten sich im Halbweltergewicht (bis 60 kg) der VFBer Patrick Rasch und Artem Doroschenko vom BV Garrel. Rasch kontrollierte das Gefecht von Beginn an so souverän, dass Doroschenko in der zweiten Runde zu seinem eigenen Schutz aus dem Kampf genommen wurde.

Im Fliegengewicht (bis 52 kg) traf VFB-Kämpfer Dennis Bauer auf seinen in Bremen trainierenden Stallgefährten Ayoub Bagdady. Nach diversen schlagstarken Serien zum Kopf und zahlreichen Körpertreffern siegte Bauer in der dritten Runde durch Abbruch nach Version RSC (Referee stop contest = Ringrichter beendet Kampf).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sein im Weltergewicht (bis 63 kg) startender Bruder André Bauer hingegen konnte sich nicht gegen seinen Kontrahenten durchsetzen. Er unterlag dem überlegenen Viktor Neumann (STV Barßel) in der zweiten Runde, nachdem er mehrere starke Leberhaken einstecken musste und ein Kampfabbruch des Ringrichters somit unumgänglich war.

Der ebenfalls zur Bauer-Familie gehörende Bantamgewichtler (bis 54 kg) Slava Bauer vom VFB zeigte in seinem Kampf indes von Beginn an, wer Chef im Ring war. Durch seine aggressive Kampfesführung setzte der amtierende norddeutsche Meister stets zermürbende Wirkungstreffer gegen Jakfar Siawasch vom TSV Wallenhorst. Siawasch, der bereits in der ersten Runde nach einem schweren Kopfhaken zu Boden ging, gab in der dritten Runde nach weiteren schweren Schlagserien Bauers auf.

In den etwas höheren Gewichtsklassen ging es mit einem stallinternen Duell weiter. Im Halbschwergewicht (bis 81 kg) verlor der VFBer Aytan Cani in der dritten Runde durch Aufgabe gegen Daniel Sommer.

Den letzten Kampf bestritten die Schwergewichtler Ole Storjohann vom VFB und Andreas Meier vom TuS Esens. Storjohann setzte sich konsequent im Seilgeviert durch und erlangte einen Punktsieg über Meier, nachdem dieser bereits in der ersten und zweiten Runde angezählt werden musste.

NWZTVzeigt Kampfszenen

und Interviews unter

www.NWZonline.de/nwztv

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.