• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

FC Medya dreht beim SV Ofenerdiek 0:2-Rückstand

31.08.2009

OLDENBURG In der Fußball-Kreisliga standen nur zwei Spiele mit Oldenburger Beteiligung an.

SV Ofenerdiek - FC Medya 2:4. Nach 23 Minuten sprach noch nichts für einen Auswärtssieg von Medya. Ofenerdiek startete stark und führte durch Tore von Mario Gerdes und Sandro Uschkurat verdient 2:0. Mit dem 1:2 durch Oscar Celik kippte die Partie.

Ab sofort spielten nur noch die Gäste, die nach der Pause belohnt wurden. Cengiz Tolan glich aus, dann brachte Lars Gruhlke Medya in Front. Kurz darauf sorgte erneut Tolan für die Entscheidung. Der SVO war damit noch gut bedient, immerhin ließ Medya noch weitere klare Chancen aus. „Das ist eine Charakterfrage. Nach dem 2:0 haben wir Arroganz gezeigt, keine Zweikämpfe mehr gewonnen und vollkommen aufgehört, Fußball zu spielen. Wir machen einen Schritt nach vorne und dann zwei zurück. Da muss sich jeder mal hinterfragen, ob er die richtige Einstellung hat“, wetterte SVO-Trainer Oliver Gerdes.

Sein Gegenüber Erol Yurt war zufrieden: „Die Mannschaft hat nach der Anfangsphase geschlossen stark gespielt. Da passte in der zweiten Halbzeit alles, das hat sogar mich überrascht.“

Post SV - TuS Elsfleth 2:2. Nach vier Niederlagen in Serie gab es für Aufsteiger Post gegen die seit über einem Jahr auf fremdem Geläuf sieglosen Gäste aus Elsfleth ein Remis. Nach dem frühen Rückstand sah Posts Jörg Harms wegen einer Notbremse die Rote Karte (40.), dennoch glich Timo Keller aus (75.). Dieser vergab fünf Minuten später eine weitere große Chance, im Gegenzug fiel das 1:2. Post riskierte nun alles, spielte mit vier Stürmern und wurde belohnt.

Patrick Mooy, erst kurz zuvor eingewechselt, wurde im Strafraum gefoult, und Maik Stagneth verwandelte den Elfmeter. „50 Minuten in Unterzahl und der Ausgleich in der Nachspielzeit – da kann man schon von einem glücklichen Remis reden“, sagte Post-Trainer Jo Alder.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.