• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

FUßBALL-TURNIER: FC Medya freut sich auf Vergleich mit höherklassigen Teams

14.07.2007

OLDENBURG Mit einem illustren Teilnehmerfeld wartet der „Rosier-Cup“ wieder auf. Dabei treten neben dem Kreisliga-Team des veranstaltenden FC Medya, Titelverteidiger VfL Oldenburg (Niedersachsenliga), Oberliga-Aufsteiger VfB sowie Bezirksoberligist SV Brake an der Klingenbergstraße an.

In den vergangenen beiden Jahren konnten die Zuschauer im Finale das Oldenburger Stadtderby erleben. Dabei war es beide Male der VfL, der am Ende knapp die Nase vor dem VfB hatte. Ob es zum dritten Mal in Folge klappt, wird am Sonntag gegen 20 Uhr feststehen. Zunächst wird das Turnier um 16 Uhr mit dem Spiel Medya gegen den VfL eröffnet, anschließend ermitteln der VfB und Brake – trainiert vom ehemaligen VfL-Trainer Gerold Steindor – den zweiten Finalteilnehmer (17 Uhr). Nach dem Spiel um Platz drei (18 Uhr) soll es dann um 19 Uhr zum Finale kommen.

Der neue Medya-Trainer Lutz Hoffmann freut sich auf den Vergleich mit den klassenhöheren Teams. „Für uns geht es darum, uns so gut wie möglich zu verkaufen. Nach einer Woche Training sind alle heiß und werden ihr Bestes geben.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der VfL tritt nach dem 0:6 gegen Werder mit dem ersten Testspielsieg im Rücken an. Am Donnerstag gewann man beim Bezirksligisten Heidmühler FC mit 2:0. Die Tore erzielten Arne Tammen und Christian Brüntjen. Derweil ist noch unklar, mit welchen Spielern der VfB am Sonntag aufläuft. So steht der Oberliga-Aufsteiger an diesem Sonnabend im Halbfinale des Preisgeldturniers des SV Altenoythe gegen Jeddeloh. Das Finale wie auch das Spiel um Platz drei sind für Sonntag angesetzt. Zudem erwartet der VfL Stenum ein VfB-Team zum Freundschaftsspiel. „Wir werden mit einer schlagkräftigen Mannschaft bei Medya auflaufen“, verspricht VfB-Vorstand Jörg Rosenbohm.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.