• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Kreisliga: FC Medya holt überraschenden Punkt in Rastede

12.04.2010

OLDENBURG In der Fußball-Kreisliga gab es folgende Ergebnisse:

TuS Eversten II - GVO Oldenburg 2:1. Mit dem Sieg stieg Eversten II endgültig ins gesicherte Mittelfeld auf, während GVO weiter auf einem Abstiegsplatz steht. Dabei waren die Gäste insgesamt besser und vergaben allein in der ersten Hälfte drei klare Torchancen. Eversten nutzte seine ersten beiden Möglichkeiten nach Standards und ging 2:0 in Führung. Noch vor der Pause verkürzten die Gäste, schnürten Eversten in der zweiten Hälfte ein, kamen aber kaum noch zu Chancen.

„Ich bin hochzufrieden mit dem Ergebnis, nicht aber mit dem Spiel. Das war unser schlechtester Auftritt dieses Jahr“, erklärte TSE-Trainer Tammo Reints und GVO-Coach Thomas Absolon meinte: „Das war ein Spiegelbild der Saison. Mit der Leistung bin ich zufrieden, aber wir nutzen unsere Möglichkeiten nicht. So steigt man ab.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Ofenerdiek - Post SV 1:1. Durch das Remis hat der SVO vier Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. Ruben Weiss brachte die Platzherren in der 56. Minute in Führung, doch elf Minuten vor Schluss traf Tobias Kapels ins eigene Netz – 1:1. Insgesamt sah Post-Trainer Jo Alder ein temporeiches Derby, das durchaus auch 4:4 hätte ausgehen können: „Beide Torhüter haben sehr gut gehalten. Der Platz war schwer zu bespielen, dafür haben das beide aber gut gemacht. Das Ergebnis ist gerecht.“ SVO-Coach Oliver Gerdes haderte etwas: „Wir nehmen den Punkt gerne mit, aber hätten wir etwas mehr investiert, wäre ein Sieg möglich gewesen.“

TuS Bloherfelde - Viktoria Scheps 1:0. Neue Hoffnung im Abstiegskampf schöpfte Bloherfelde. Nach dem 1:0 gegen Scheps beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer nur noch drei Punkte.

Die Platzherren waren das bessere Team und ließen mit einer neu zusammengestellten Defensive dem Gegner keine klare Torchance. Da man selber aber dreimal Pfosten oder Latte traf, musste Trainer André Löhner bis zur 83. Minute zittern, ehe Dennis Meier das goldene Tor erzielte. „Die Erlösung war jedem einzelnen deutlich anzumerken. Die Mannschaft hat alles gegeben und verdient gewonnen“, lobte Löhner.

FC Rastede - FC Medya 1:1. Einen überraschenden, aber verdienten Zähler holte Medya. Nihat Tekce brachte die in der ersten Hälfte starken Oldenburger in Führung. In der Folge vergaben Rene Ostendorf, Oscar Celik und Tekce gute Möglichkeiten, die Führung auszubauen. Das rächte sich: In der 88. Minute glich Rastede aus. „Hätte mir vorher jemand gesagt, wir holen einen Punkt, wäre ich zufrieden gewesen. So aber waren es zwei verschenkte Zähler. Wir müssen unsere Chancen besser nutzen“, sagte Medya-Trainer Erol Yurt.

FSV Westerstede - BW Bümmerstede 0:0. Einen verdienten Punkt nahm BWB mit. Beide Teams zeigten auf dem schwer bespielbaren Boden gute Leistungen. Dominique Tummescheidt hatte mit dem Halbzeitpfiff die Führung auf dem Fuß, scheiterte aber alleine vor dem Tor. Auch nach der Pause hatte BWB genau wie die Gastgeber gute Torgelegenheiten. „Mit der Leistung bin ich sehr zufrieden. Das Spiel war gut anzusehen“, meinte Ingo Müller.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.