• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: FC Medya stürmt mit achtem Sieg in Folge an Spitze

29.04.2014

Oldenburg Die Fußballer von FC Medya haben mit dem 5:2 gegen SW Oldenburg II in der 1. Kreisklasse die Führung übernommen. Das Spiel des bisherigen Spitzenreiters TuS Eversten II gegen den Türkischen SV II musste nach den starken Regenfällen in der Nacht zu Sonntag abgesagt werden. Bümmerstede II nahm Bloherfelde überraschend einen Punkt ab.

FC Medya - SW Oldenburg II 5:2. Nach 50 Minuten war die Partie zugunsten des neuen Tabellenführers entschieden. „SWO-Torwart Marco Meinjohanns und Schiedsrichter Horst Rickels waren die besten Leute auf dem Platz. Wir haben endlich wieder eine ordentliche Leistung gezeigt“, sagte der zufriedene Medya-Coach Steffen Janßen. „Medya hat eine große Qualität und auch verdient gewonnen“, erkannte auch SWO-Trainer Martin Stoyke die Überlegenheit an.

Krusenbuscher SV - Post SV 2:1. Nach einem missglückten Abwurf von Marco Janssen traf Nils Deeken mit einem Weitschuss über den Post-Keeper hinweg zum 1:0 (9.). Mit einem „Bilderbuchtor“ (KSV-Trainer Lutz Hofmann) sorgte Alexej Masan nach Zuspiel von Deeken für die 2:0-Pausenführung. Nach der Pause machte Post Druck, es gelang aber nur noch das Anschlusstor durch Lasse Klaas (60.). „Wir haben nicht unverdient gewonnen, hatten in der zweiten Halbzeit aber auch das notwendige Glück“, meinte Hofmann.

GVO II - VfL III 3:2. Nach fünf sieglosen Spielen fuhren die Osternburger wieder einen Dreier ein. In der ersten Hälfte waren die Gäste besser, kassierten aber nach der Führung schnell das 1:1. Nach der Pause kam GVO II zu einer glücklichen 3:1-Führung, die Gäste schafften in der Nachspielzeit nur noch den Anschluss. „Wir haben mit dem letzten Aufgebot gespielt. Am Ende war es ein Sieg des Willens“, sagte GVO-Co-Trainer Stefan Janßen-Braje.

FC Ohmstede III - TuS Eversten III 4:2. Die Gastgeber gingen verdient in Front, doch Routinier Peter Hatzler drehte das Spiel innerhalb von zehn Minuten. Der FCO III kam vor der Pause zum 2:2, doch Stephan Germann machte danach mit zwei Toren den Auswärtssieg perfekt. „Nach dem 3:2 konnten wir kontern“, sagte Hatzler.

SV Ofenerdiek II - FC Ohmstede II 0:6. In der ersten Halbzeit konnte der Vorletzte das Spiel offen gestalten, kassierte aber kurz vor dem Seitenwechsel das 0:1. „Nach den beiden Gegentoren direkt nach der Pause war bei uns der Ofen aus“, meinte SVO-Trainer Ralf Herrmann.

TuS Bloherfelde - BW Bümmerstede II 1:1. „Es war ein Spiel auf Augenhöhe“ freute sich BWB-Spielertrainer Matthias Eggert, der diesmal als Torwart mithalf, den sechsten Punkt in dieser Saison festzuhalten. Eine missglückte Flanke von Timo Woi­tzyk über den verdutzten Michael Emelanow hinweg ins Tor der Gastgeber brachte BWB die Führung. Mehr als das 1:1 durch Dawid Wadehn wollte der Mannschaft von Christian Fels nicht mehr gelingen. „Das war unsere schwächste Saisonleistung“, meinte Bloherfeldes Trainer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.