• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

BEZIRKSLIGA: FCO hofft auf viertes Wunder

05.08.2009

OLDENBURG Wie in jedem Jahr wird es wohl auch diesmal für den FCO nur gegen den Abstieg gehen. Dreimal schafften die Ohmsteder den Klassenerhalt in der Bezirksliga und wollen diese Serie auch unter dem neuen Trainer Jens Paetow fortsetzen.

Dieser löst Lutz Gramberg ab, der nach zwei Jahren erfolgreicher Arbeit aus persönlichen Gründen von seinem Trainerjob zurücktrat. Fünf Spieler haben die Mannschaft verlassen, vier Neuzugänge wurden verpflichtet.

Von Hansa Friesoythe kehrte Torwart Marko Frerichs zum FCO zurück und bildet zusammen mit Eike Schwedland das Torhüterduo. „Da sind wir ganz stark besetzt. Eike hat letztes Jahr eine super Saison gespielt, und auf Marko können wir uns auch verlassen“, weiß Paetow. Von der zweiten A-Jugend des VfL kam Paul Hasse an die Rennplatzstraße, Angreifer Sebastian Lüschen wurde aus der Zweiten hochgezogen. Ebenfalls neu im Team: Jens Wellendorf (SVG Göttingen).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit der Vorbereitung ist Paetow alles andere als zufrieden. „Das lief sehr schleppend. Wir haben im Schnitt nur 12 oder 13 Spieler beim Training, obwohl wir einen 20-köpfigen Kader haben. Deswegen sind wir auch noch nicht so weit wie ich es gerne hätte“, erklärt der Trainer.

Während der FCO beim 0:3 gegen Oberligist VfB kämpferisch überzeugte, wusste man gegen Kreisklassist SV Eintracht (0:2) und Kreisligist Munderloh (3:3) nur wenig zu gefallen. „Ich habe meine Lehren daraus gezogen. Defensiv sind wir gut aufgestellt. Es fehlt bisher an einer konstruktiven Spieleröffnung, und in der Offensive sind wir noch zu ungefährlich“, analysiert Paetow.

„Man muss das realistisch betrachten. Wir haben nicht die Möglichkeiten wie andere Vereine – und so wird es um nichts anderes als den Ligaverbleib gehen“, weiß Paetow. „Aber ich bin zuversichtlich, dass wir die nötigen Punkte holen werden.“ Zu den Meisterschaftsfavoriten zählt er TV Esenshamm, VfL Stenum, TuS Eversten sowie die beiden Reserveteams des VfB und VfL.

DER KADER

Zugänge Jens Wellendorf (SVG Göttingen), Paul Hasse (VfL A-Jugend), Marco Frerichs (Hansa Friesoyte), Sebastian Lüschen (FC Ohmstede II)

Abgänge Thomas Pauly, Robert Heederks (Karriereende), Tim Wiesner (FC Ohmstede II), Dietmar Sluiter (SV Eintracht Wiefelstede)

KaderEike Schwedland, Marco Frerichs (Tor), Hartmut Janssen, Martin Görlich, Jens Saathoff, Gregor Puttkammer, Jens Wellendorf (Abwehr), Benjamin Drewniok, Jan Möller, Ronny Möller, Michael Kaudasch, Felix Zimmer, Ugur Özdemir, Paul Hasse (Mittelfeld), Alex Storch, Christian Krage, Benjamin Lenz, Alexander Schomer, Sebastian

Lüschen (Angriff)

Trainer Jens Paetow

Co-Trainer Holger Grellmann

Torwart-Trainer Michael Vorring

Saisonziel So früh wie möglich die notwendigen Punkte zum Klassenerhalt holen

Titelfavoriten TV Esenshamm, VfL Stenum, TuS Eversten, VfB Oldenburg II, VfL Oldenburg II

Die Prognose

Neuer Trainer, alte Probleme: Der FCO hat nur ganz bescheidene finanzielle Rahmenbedingungen. Mit Zusammenhalt und Kampfgeist soll dennoch erneut der Klassenerhalt gesichert werden.

NWZ-Tipp: Diesmal wird es ganz schwer: Platz 12 bis 14.

Lars Blancke Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2033
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.