• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
A 29 nach Unfall teilweise gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Bei Rastede
A 29 nach Unfall teilweise gesperrt

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Frauen des 1. TCO gewinnen Landesliga-Meisterschaft

10.09.2008

OLDENBURG Das Frauenteam des 1. Triathlon-Clubs Oldenburg „Die Bären“ hat sich beim „Nordseeman“ in Wilhelmshaven nicht nur den Tagessieg, sondern zum Saisonabschluss auch die Meisterschaft in der Triathlon-Landesliga gesichert. Die Männer des TCO II belegten sowohl in der Tages- als auch in der Abschlusswertung den siebten Platz.

Bei spätsommerlichen Temperaturen fand das Schwimmen im 18 Grad frischen Wilhelmshavener Hafenbecken statt, die Radstrecke führte über eine 18 km lange Wendepunktstrecke. Der abschließende Lauf verlief vom Oceanis zum Jadebusen und wieder zurück. Auf der Kurzdistanz, auf der zugleich der Ligawettbewerb zur Triathlonlandesliga stattfand, hieß es 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen.

Kai Sachtleber wurde nach 2:26:05 Stunden Zweite, Tatjana Vossig landete auf dem zwölften Platz in 2:35:35 Std. und Elke Wessels lief in 2:39:26 Std. als 19. über die Ziellinie. Schnellster Oldenburger Ligastarter bei den Männern war Florian Neumann auf Platz 24 in 2:11:47 Std. vor Ingo Johannes auf Platz 31 in 2:14:21 Stunden. Den beiden folgten Andreas Schnur (57. in 2:18:45 Std.), Sven Wahl (133. in 2:29:24 Std.) sowie Wolfgang Görke (144. in 2:30:28 Std.).

Weitere Starter über die Olympische Distanz waren Ulrich Franke, der auf Platz drei nach 2:05:41 Std. das Ziel erreichte, Jens Kühlke (172. in 2:35:15 Std.), Dirk Eichholz (189. in 2:39:04 Std.) sowie Günter „Mike“ Witte, der nach 3:00:51 Std. Platz 230 erreichte und damit Rang eins in der Altersklasse der über 70-Jährigen belegte.

Tags darauf ging es bei der Sprintstrecke (500 m Schwimmen, 18,4 km Radfahren, 5 km Laufen) und der Mitteldistanz (2 km Schwimmen, 84 km Radfahren, 20 km Laufen) an den Start. Auf der Sprintdistanz trat Jan-Niklas Hellmann vom 1. TCO an. Nach 58:53 Min. wurde er Gesamtdritter und belegte Platz eins in der TM 18.

Auf der Mittelstrecke nutzten Renato Dirks und Peter Jülfs den „Nordseeman“ als letzten Formtest für ihren Saisonhöhepunkt bei der Ironman-Weltmeisterschaft Mitte Oktober auf Hawaii. Dirks wurde Zwölfter nach 4:19:52 Std. und damit Zweiter in der TM 45. Jülfs lief nach 4:40:41 Std. als 46. über die Ziellinie und erreichte damit Platz drei in der TM 50. Als Dritter im Bunde erreichte Ralf Kutscher nach 5:07:39 Std. auf Platz 98 das Ziel.

Auch einige Nachwuchsathleten des 1. TCO – die „Bärenkids“ – waren in Wilhelmshaven im Duathlon am Start und erfolgreich. Die acht- bis 13-jährigen Sportler hatten 700 Meter Laufen, 5 Kilometer Radfahren und 700 Meter Laufen nonstop zu bewältigen. Erfolgreichste Athletin im Bärendress war Helen Eichholz. Bei den Acht- bis Neunjährigen belegte sie nach 18:52 Min. den ersten Platz. Hanno Kühlke lief bei den Jungen nach 18:23 Min. als Dritter über die Ziellinie. Auf Platz fünf folgte Luka Ehlers, der 19:21 Min. für die Strecke benötigte. Schnellster männlicher Starter der „Bärenkids“ war Hendrik Walter bei den Zwölf- bis 13-Jährigen. Nach 15:56 Min. lief er als Fünfter ins Ziel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.