• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fünf Läufe bilden ein großes Rennen

16.08.2007

KREYENBRÜCK Mit dem Sparda-Lauf am Sonnabend, 1. September, den der DSC und der Lauftreff von Blau-weiß Bümmerstede veranstalten, endet der Sparda-Cup 2006/2007. Der Gesamt-Wettbewerb umfasst fünf Läufe, von denen mindestens vier absolviert werden müssen, um einen Preis zu bekommen. Und das Interesse daran ist groß. In jedem Jahr nehmen laut Angaben aller Organisatoren stets mehr Sportler teil. Diesmal, beim vierten Cup, sind es 440. 150 davon haben bereits die Bedingungen erfüllt und können sich über ein wertvolles T-Shirt freuen. Zudem wird unter ihnen ein Rundflug mit einem Motorflugzeug verlost.

Zum Cup gehören der Herbstlauf (10 Kilometer) des TuS Ofen, die Sandkruger Schleife (13 Kilometer) der TSG Hatten-Sandkrug, der Straßenlauf (10 oder 25 Kilometer) des VfL Oldenburg, der Everstener Brunnenlauf (10 Kilometer) und zum Schluss der Sparda-Lauf (10 Kilometer).

„Durch die Zusammenführung der Läufe zum Cup-Wettbewerb wollten wir erreichen, dass sich insgesamt mehr Läuferinnen und Läufer beteiligen. Dieses Ziel haben wir erreicht, durchweg gibt es einen Anstieg von 20 bis 25 Prozent mehr Teilnehmer zu verzeichnen. So profitieren alle Veranstalter“, erklärt Manfred Jelken vom DSC.

Einig sind sich die Verantwortlichen der Sparda-Bank und fünf teilnehmenden Vereine darüber, dass der Cup auch 2007/2008 sowie 2008/2009 fortgesetzt wird. Ebenso herrscht Einigkeit darüber, dass weiterhin keine Preisgelder ausgelobt werden, um möglicherweise namhafte Läuferinnen und Läufer zur Teilnahme zu gewinnen.

Jelken: „Der Cup ist eine Breitensportveranstaltung und soll es auch bleiben.“ Er hebt das große ehrenamtliche Engagement der vielen Helfer hervor. „Uns liegt besonders die leistungsorientierte Nachwuchsförderung am Herzen“, sagt er. Jost Schütte vom VfL kündigt an, dass die Läufe des Sparda-Cups 2007/2008 in den offiziellen Lauf-Kalender des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbands aufgenommen werden.

Erleichtert zeigte sich Manfred Jelken über die Einigung mit den Veranstaltern des ersten Oldenburg-Marathons. „Unser Lauf findet im kommenden Jahr am 6. September statt, und tags darauf wird der erste Oldenburg-Marathon gestartet. Und dort gibt es keine Läufe unter der Marathon-Halbdistanz von 21,5 Kilometern.“

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.