• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Judo: Fünf Oldenburger erkämpfen sich Bezirksmeistertitel

24.01.2011

OLDENBURG Gleich 14 Judoka aus Oldenburger Vereinen haben sich bei den U-17-Bezirksmeisterschaften in Rostrup bei Bad Zwischenahn für die Landesmeisterschaften qualifiziert. Diese werden bereits Ende Januar in Wolfsburg ausgetragen.

In Rostrup waren insgesamt 112 Judoka aus 30 Vereinen am Start. Dabei zahlte sich vor allem für die jungen Athleten des Polizei SV Oldenburg die intensive Vorbereitungsphase aus. Von zehn PSV-Kämpfern konnten sich am Ende acht für die Landestitelkämpfe qualifizieren. „Mindestens zweimal pro Woche findet für alle Kämpfer Technik- und Wettkampftraining statt, und das zusätzliche Krafttraining, das ebenfalls zweimal angeboten wird, nehmen auch die meisten in Anspruch“, erläutert PSV-Trainer Udo Schienke und sieht in dieser Kombination den richtigen Weg zum Erfolg.

In der Gewichtsklasse bis 55 kg kämpfte sich in Rostrup Lukas Bönkoff über drei Vorrundenkämpfe ins Finale. Dort traf er auf Philip Rauch vom Oldenburger TB, der bis dahin ebenfalls ungeschlagen geblieben war. Nach einem spannenden Schlagabtausch konnte sich Bönkhoff schließlich mit einem Schenkelwurf durchsetzen und die Goldmedaille erringen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vereinskamerad Dominik Betten (bis 66 kg) gewann den zweiten Titel für die PSVer. Nach erfolgreichen Vorkämpfen verlief das Finale gegen Hermann Wirfel vom Nordhorner JC lange Zeit ausgeglichen. Erst 13 Sekunden vor dem Schluss gelang es Betten, seinen Gegner mit einem Harai-goshi (Hüftfeger) zu schlagen.

Erfolgreich war auch Felix Thormann (bis 43 kg), der in diesem Jahr neu in diese Altersklasse gerückt ist. Er holte eine Silbermedaille für den Polizei SV. Gleich drei PSV-Teilnehmerinnen starteten unterdessen in der Gewichtsklasse bis 52 kg. Tomke Wellmann konnte sich im Finale souverän gegen Vicky Stöckel aus Osnabrück durchsetzen. Klara Wolf erlangte in dieser Gewichtsklasse den dritten Platz. Doch auch Carolin Blome konnte sich mit dem fünften Platz bei der Bezirksmeisterschaft als Nachrückerin für die Landestitelkämpfe qualifizieren.

Nergiz Karaman (bis 48 kg) entschied derweil alle ihre Kämpfe vorzeitig für sich. Im Finale bezwang sie Esther Ulbricht aus Osnabrück mit einem kraftvollen Tani-otoshi (klassische Kontertechnik mit Talfallzug).

Als einzige Oldenburger Teilnehmerin in der Klasse bis 44 kg erkämpfte sich Hannah Kunze den ersten Platz. Ebenfalls zur Landeseinzelmeisterschaft qualifiziert haben sich Lars Viertel (Budokan Bümmerstede/bis 46 kg) als Bezirksvizemeister, Marvin Wendland (bis 60 kg) und Jonas Feil (beide Oldenburger TB/bis 81 kg) als Drittplatzierte sowie Felix Max (2. Platz bis 81 kg) und Henrike Ennen (3. Platz bis 57 kg) vom JC Achternmeer-Hundsmühlen.

Unter fachkundiger Leitung beginnt die Judoabteilung des Polizei SV Oldenburg am Mittwoch, 2. Februar, eine neue Anfängergruppe für Schüler und Schülerinnen im Judo. Trainingsort ist von 15.30 bis 17 Uhr die Sporthalle der Bereitschaftspolizei an der Bloherfelder Straße. Nähere Infos unter Telefon 04486/2100 oder 01522/8626072.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.