• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball-WM sorgt für Ansturm beim 1. FC Ohmstede

13.03.2015

Ohmstede Positive Mitgliederentwicklung beim 1.  FC Ohmstede: Im vergangenen Jahr registrierte der Verein 150 Neuanmeldungen. „Insbesondere durch den Erfolg der Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft gab es im unteren Jugendbereich einen Boom“, berichtete Vorsitzender Ludger Popken auf der Jahreshauptversammlung. So nehmen aktuell fünf G-Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil. Mit nunmehr 1034 Mitgliedern sei der Verein, der 2016 sein 30-jähriges Bestehen feiert, in eine neue Dimension vorgestoßen.

Als reiner Fußballverein mit insgesamt 44 Teams sei es dem FCO gelungen, so Popken, innerhalb der vergangenen 20 Jahre zur größten Fußballabteilung der Stadt und zu einer der größten in ganz Niedersachsen aufzusteigen. Dabei nutze der Verein die Sportanlagen an der Rennplatzstraße, am Flötenteich und an der Schlieffenstraße.

„Da im Winter nur der Kunstrasenplatz am Flötenteich mit Flutlichtanlage zur Verfügung steht und die Hallenzeiten der Jugend durch den Ganztagsschulbetrieb eingeschränkt wurden, werden wir versuchen, mit der Stadt Lösungen zu finden. Insbesondere der Sportplatz an der Schlieffenstraße ist noch nicht ausreichend für den Trainings- und Spielbetrieb erschlossen“, erklärte Popken den Mitgliedern.

Verabschiedet wurde eine Satzungsänderung, die deutlich macht, nach welchen Grundsätzen sich der Verein und damit jedes einzelne Mitglied sowohl innerhalb des Vereins als auch im sportlichem Wettkampf mit anderen Vereinen zu verhalten hat. Daraus soll ein Verhaltenskodex entwickelt werden, der zum Beispiel als Grundlage in der Jugendarbeit dienen soll. „Der Vorstand ist der Meinung, dass unsere Trainerinnen und Trainer Vorbilder sein müssen. Ein schriftlich fixierter Verhaltenskodex kann dabei verpflichtend wirken“, hofft Popken.

Sportliche Höhepunkte des vergangenen Jahres waren der Aufstieg der Frauenmannschaft in die Bezirksliga, das erreichen des Bezirkspokalfinales der B-Mädchen und der Pokalsieg der 3. Herrenmannschaft. Die B-Junioren erreichten in ihrer ersten Bezirksligasaison einen hervorragenden 3. Platz.

Bei den Neuwahlen wurden Ludger Popken als 1. Vorsitzender und Jörg Sanner als 2. Vorsitzender einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Kassenwart Kay-Uwe Plückthun konnte einen positiven Jahresbericht vorlegen. Trotz der Anschaffung eines Vereinsbusses und den damit verbundenen Unterhaltungskosten stehe der Verein wirtschaftlich gesund da, hieß es.

Für die 25-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden geehrt: Frank Wronski, Uwe Strudt-hoff, Claus Unruh, Wolfgang Hockmann, Heiko Hedden und Ulli Koch. Für besondere ehrenamtliche Leistungen im Jugendbereich des Vereins wurden Julika Vosgerau, Benjamin Drewniok, Heinz Kessen, Jörg Sanner, Michael Gwinner, Theo Dedes, Holger Oltmanns und Karsten Klimpel ausgezeichnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.