• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Jahreshauptversammlung: Fußballer punkten nicht nur auf Spielfeld

26.11.2010

OHMSTEDE 834 Mitglieder und 37 am Punktspielbetrieb teilnehmende Mannschaften – nach wie vor stellt der 1. FC Ohmstede (FCO) als reiner Fußballverein eine der größten Abteilungen der Region. Doch auch abseits des Platzes konnte der Verein punkten. Nicht ohne Stolz wies der Erste Vorsitzende Ludger Popken in der Jahreshauptversammlung auf die von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Februar vorgenommene Ehrung des beim FC Ohmstede entwickelten Mädchenfußballprojektes hin, die dem Verein auch überregional viel Wertschätzung einbrachte.

Wie berichtet, hatte der Verein für das Projekt „Mick“ (Mädchen kicken mit) bei dem Wettbewerb „Sterne des Sports“, der vom Deutschen Olympischen Sportclub sowie von den Volks- und Raiffeisenbanken ausgeschrieben wird, einen Stern in Gold bekommen. Neben der Urkunde gab es auch noch einen Scheck über 1000 Euro.

Das hatte seine Auswirkungen: „Insbesondere für die Mädchenfußballabteilung gelang es, die Trainingsbedingungen weiter zu verbessern. Mit Hilfe von Sponsoren und Mick konnten die Kabinen und die sanitären Anlagen an der Schlieffenstraße grundsaniert werden“, so Ludger Popken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sportlich lief es beim FCO im Seniorenbereich in der abgelaufenen Saison nicht optimal. Fußballobmann Kay Schacke bedauerte in der Versammlung den Abstieg der 1. Herrenmannschaft aus der Bezirksliga, lobte aber das aktuelle Abschneiden in der Kreisliga. Ein Wiederaufstieg ist durchaus möglich. Meister der Ü40-Staffel wurde die erste Oldiemannschaft, die neugegründete zweite Mannschaft wurde dritter. Beide Teams beendeten die Saison ohne Niederlage. Die Frauenmannschaft blieb trotz des sportlichen Abstiegs in der Bezirksliga und belegt aktuell einen Mittelfeldplatz.

Im Jugendbereich waren die E-Mädchen das sportliche Aushängeschild. Sie gewannen unter dem Trainerduo Sjamke Duzat/Martin Göhrlich sowohl die Kreismeisterschaft als auch den Kreispokal.

Für ihre zehnjährige Vereinszugehörigkeit wurden in der Hauptversammlung folgende Mitglieder geehrt: Lennart Elsner, Lutz Gramberg, Jona-Niclas Hartelt, Robert Heetderks, Thilo Mattis Hybrant, Hermann Neumann, Benedikt Rautenberg, Sebastian Schauland, Thorsten Timmerevers und Jurek Wronski.

Bei den Neuwahlen wurden Ludger Popken als 1.Vorsitzender, Jörg Sanner als 2. Vorsitzender und Kay Schacke als Abteilungsleiter Herrenfußball in ihren Ämtern bestätigt. Neu in der Führungsriege ist Alexander Storch. Er wurde zum stellvertretenden Abteilungsleiter Herren gewählt und wird sich federführend um das Sponsoring im Verein kümmern. Zudem wurde Iris Globisch als Geschäftsführerin vorgestellt.

Ausgeschieden aus dem Vorstand ist Ralf Selmer, der aber die Jugendleitung im Mädchenbereich bis zum Ende der Saison kommissarisch weiterführt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.