• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußballer trauern um Schwalm

26.03.2010

WILHELMSHAVEN Im Alter von 70 Jahren ist am Montag in Wilhelmshaven der ehemalige Stürmer des VfB Oldenburg, Manfred Schwalm, nach langer schwerer Krankheit verstorben. Schwalm hatte vor seiner Zeit in Oldenburg bei TSR Olympia Wilhelmshaven gespielt.

Zum VfB Oldenburg kam er in der Saison 1961/1962 vom Duisburger SV. In der Spielzeit 1963/1964 erzielte der Angreifer für die Blauen in der Regionalliga Nord in 26 Spielen fünf Tore. Zur Saison 1964/1965 wechselte er zu Bayern München – der FC wurde damals von „Tschik“ Cajkovski trainiert. Schwalm brachte es bei den Bayern zu drei Spielen in der Regionalliga Süd, in denen er ein Tor erzielte. Letztlich konnte er sich gegen den zu der Zeit immer stärker werdenden Dieter Brenninger aber nicht durchsetzen.

Nächste Station von Schwalm war der 1. FC Pforzheim. Danach kehrte er in den hohen Norden zurück, wo er noch kurz ein Comeback bei TSR Olympia Wilhelmshaven feierte. Danach war er noch für kurze Zeit als Trainer bei unterklassigen Wilhelmshavener Vereinen tätig. Bis zuletzt hielt sein ehemaliger Trainer Helmut Mrosla (ehemals u.a. Trainer bei VfB und VfL Oldenburg) Kontakt zu ihm.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.