• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Handball: Gegner schnappt VfL-C-Jungen ersten Platz vor der Nase weg

07.04.2011

OLDENBURG Große Enttäuschung bei den C-Jungen des Handball-Landesligisten VfL Oldenburg. Am letzten Spieltag wurde ihnen der anvisierte Meistertitel noch aus den Händen gerissen.

Landesliga, C-Jungen: VfL - TV Bissendorf-Holte 38:41. Im entscheidenden Spitzenspiel um die Meisterschaft kassierten die Oldenburger eine bittere Niederlage – schon ein Punktgewinn hätte zum Titelgewinn gereicht. Gegen das Team aus Bissendorf gab es eine 38:41 (19:22)-Niederlage, und die Gäste schnappten dem VfL dadurch den Meistertitel der Landesliga Weser-Ems vor der Nase weg. Außerdem dürfen sie an der Niedersachsenmeisterschaft teilnehmen.

Trotz der Enttäuschung über den verpassten Titel ist das Erreichen des zweiten Platzes für das VfL-Team ein großer Erfolg. Die Oldenburger bereiten sich derweil ab sofort unter der Leitung eines neuen Trainerteams auf die anstehende Qualifikation für die Landesliga vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

VfL: Neunzig 11, Conrad 11, Steffen 11, Koopmeiners 2, Becker 2, Stapenhorst 1, Nast, Marx, Gebauer, Hurka.

Regionsoberliga, A-Mädchen: HSG Hude/Falkenburg - Bürgerfelder TB 18:31. Die Handball-Mädchen des BTB haben die Generalprobe bestanden. Vor dem Spitzenspiel an diesem Freitagabend gegen Spitzenreiter SV Höltinghausen gewannen die BTBerinnen ihr Auswärtsspiel bei der HSG deutlich.

Ausschlaggebend für den Erfolg war nach einem schwachen Beginn das immer besser funktionierende Tempospiel und die starke Leistung in der Abwehr. Dadurch lagen die Gäste schon zur Halbzeit mit 16:6 in Führung – die Partie war entschieden. Dank des klaren Vorsprungs konnte Trainer Thomas Lissewski nach dem Seitenwechsel munter durchwechseln. Die Bürgerfelderinnen stehen nun auf dem dritten Tabellenplatz.

BTB: Meyer - Sanders 5, Küppers 4, Neddermann 2, Beening 7, Jansen 11, Fleßner 1, Tammen 1, Bleydorn, Willenborg, Röpke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.