• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Nordwestbahn streicht zahlreiche Fahrten am Abend
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Verbindung Bremen – Oldenburg
Nordwestbahn streicht zahlreiche Fahrten am Abend

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Georg Diettrich plant Triumph vor eigener Haustür

30.12.2011

OLDENBURG Bei seinem Heimspiel will Georg Diettrich seinen Triumph bei der Premiere des Silvesterlaufs in Oldenburg in 2009 diesmal unbedingt wiederholen. Nachdem er vor einem Jahr im Winterurlaub weilte, ist der für die LG Braunschweig startende Oldenburger bei der dritten Auflage wieder am Start und geht als Favorit auf die 10-Kilometer-Strecke.

„Ich freue mich auf die beiden Runden direkt vor meiner Haustür“, sagt Diettrich, erwartet aber kein leichtes Rennen: „Ich denke, dass Christoph Paetzke vom DSC, mit dem ich manchmal trainiere, mir den Sieg nicht so einfach überlassen wird.“ Start und Ziel befinden sich vor der Universität am Uhlhornsweg. Um 13.40 Uhr beginnt der 650-Meter-Bambinilauf (Jahrgang 2000 und jünger). Anschließend folgen der 1,5-Kilometer-Schülerlauf (Jahrgang 1995 und jünger, 14 Uhr), 5-Kilometer-Volkslauf (14.30 Uhr), 10-Kilometer-Volkslauf (14.40 Uhr) und der Walking-Wettbewerb (14.45 Uhr).

Beim Hauptlauf der Frauen trifft Anita Ehrhardt als Titelverteidigerin auf die starke B-Jugendliche Anne Hochwald (DSC), die sich nach den Erfolgen in 2011 auf den kürzeren Strecken und im Cross diesmal für die 10 Kilometer entschieden hat. Über die halbe Distanz werden Neele Harms (TuS Ofen) und Alexander Korzuschnik (VTB-Triathlon Varel) ganz vorne erwartet. Beim Schülerlauf sind bei nur 26 Voranmeldlungen noch eine Reihe Plätze auf dem Podest zu vergeben. Bei den D-Schülern laufen Theresa Lambertus und Kemo Ceesay (beide DSC) auf Sieg.

Auch die Organisatoren anderer Läufe sind am Start: Rüdiger Aakmann (Sandkruger Schleife), Till Luhmann (Dwasch dörn Wildenloh), Stephan Rakelmann (Mittsommernachtsberglauf), Dirk Spekker und Rolf Stamereilers (Brunnenlauf und Oldenburg Marathon) sowie Heike und Frank Behrens (Lauf in den Mai in Gristede).

„Nach dem Schneechaos beim ersten und den vereisten Straßen beim zweiten Lauf rechnen wir in diesem Jahr mit deutlich besserem Laufwetter. Es werden etwa 600 Aktive am Start sein“, erklärt Michael Meincke vom Organisationsteam des VfL. Die Startnummernausgabe erfolgt am Freitag von 15 bis 18 Uhr) und Silvester ab 12 Uhr im Uni-Foyer. Nachmeldungen sind bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start möglich. „Für uns geht ein erfolgreiches Jahr zu Ende. Bei diesem Lauf steht der Spaß im Vordergrund. Das ist ein schöner Abschluss“, sagt Sylke Albrecht, Vorsitzende des Team Laufrausch.

 @   http://www.silvesterlauf-ol.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.