• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Auf die Plätze, fertig, los!

18.02.2016

Eversten Teilnehmerrekord und Streckenrekord: Damit schloss der Everstener Brunnenlauf 2015 ab. Jetzt geht’s auf ein Neues: Anmeldungen sind bereits für die verschiedenen Disziplinen dieser Sportveranstaltung für Groß und Klein möglich (siehe Infokasten) . Am Sonntag, 5. Juni, geht's wieder ab dem Marktplatz an der Hauptstraße auf die Strecken im Eversten Holz.

Ob es wieder Rekorde gibt, bleibt abzuwarten. Eine Premiere hat das Organisationsteam des TuS Eversten aber schon angekündigt: Es läuft nämlich erstmals Niedersachsens Ministerpräsident mit. Wie berichtet, hat Stephan Weil (SPD) seine Teilnahme notieren lassen.

16. Brunnenlauf

Start der Schülerläufe über 2400 Meter (eine Runde): 10 Uhr, 1. und 2. Klasse; 10.45 Uhr, 3. und 4. Klasse; 11.30 Uhr, 5. bis 8. Schulklasse; Startgeld jeweils 4 Euro.

Firmenlauf mit Schnupperlauf und Schulwertung über 6300 Meter wird um 12.30 Uhr gestartet. Vier Läufer bilden ein Team; jeweils zwei Runden pro Teilnehmer. Das Startgeld beträgt 8 Euro und ab dem 15. April 9 Euro.

Volkslauf über zehn Kilometer (drei Runden und 400 Meter) wird um 14.30 Uhr gestartet. Startgeld 9 Euro und ab dem 15. April 10 Euro.

Die Zeitnahme erfolgt elektronisch über einen Startnummern-Chip.

Anmeldung und weitere Informationen unter

   

   www.brunnenlauf.de

3377 Meldungen für das Rennen über zehn Kilometer waren im Vorjahr eingegangen, 2820 Sportler erreichten das Ziel – das war ein Rekord. Einer der „Stammgäste“, Rekordsieger Georg Diettrich vom Laufclub Wechloy, legte noch eins drauf. Er schaffte den Streckenrekord in 31:55,7 Minuten. Von diesem Erfolg haben nun auch andere Sportler etwas – nämlich Erleuchtung.

Diettrich bekam symbolisch eine Lampe mit Hinweis auf seinen Streckenrekord. Die Laterne steht an der Finnenlaufbahn auf der Hundsmühler Höhe – gesponsert vom Unternehmen Pohland Bau. Der nächste Streckenrekord über zehn Kilometer soll wieder derart belohnt werden, berichtet Rolf Stamereilers vom Orgateam und Förderverein Brunnenlauf, der die Finnenlaufbahn pflegt.

Besonders rufen die Veranstalter auch wieder Schulklassen und Firmen auf, sich am Brunnenlauf zu beteiligen. Schüler können dabei sogar ihre Klassenkasse aufbessern, denn neben der Ehre und Pokalen gibt es für sie sogar Geldpreise. Da bekommt die größte teilnehmende Schulklasse 50 Euro; auch die schnellsten Klassen haben eine Chance auf 50 Euro. Beim Firmen- und Schnupperlauf (vier Läufer ein Team) bekommt die schnellste Schulmannschaft sogar 100 Euro, die zweite und dritte Mannschaft erhält je 50 Euro.

Anmelden kann man sich über das Internet. Nachmeldungen sind am Sonnabend, 4. Juni, von 15 bis 18 Uhr in der Sporthalle Feststraße möglich, wenn die Läufe nicht ausgebucht sind. Dort werden dann sowie am Tag des Brunnenlaufes ab 8 Uhr die Startnummern ausgegeben.

Die Erlöse dienen auch wieder dem Sport. Sie werden zur Pflege der Finnenlaufbahn verwendet, zum Beispiel für die Erneuerung der Holzhackschnitzel. Das Geld fließt laut Rolf Stamereilers auch in den Bewegungsparcours auf der Hundsmühler Höhe mit insgesamt 15 einfachen Trimmstationen sowie in den Ausbau des Lauftreffs im TuS Eversten und die Veranstaltung von Laufkursen auf der Finnenbahn.

Susanne Gloger
Redakteurin
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2108

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.