NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Judo: Große Ehrung für Oldenburger Kata-Team

03.06.2014

Oldenburg /Hannover Große Ehrung für das Oldenburger Kata-Team: Im Rahmen des Verbandstages des Niedersächsischen Judo-Verbandes in Hannover wurden Sei Kam Chow (Schwarz-Weiß Oldenburg) und Sebastian Frey (Polizei SV Oldenburg) jüngst mit der Silbernen Ehrennadel des Deutschen Judo-Bundes (DJB) geehrt, der zweithöchsten Auszeichnung des Verbandes.

Die Ehrung nahm der Präsident des DJB, Peter Frese, vor. Die Silberne Ehrennadel erhielt das Oldenburger Kata-Team in Anerkennung seiner außergewöhnlichen und langfristigen Verdienste.

Seit der Einführung internationaler Kata-Meisterschaften im Judo konnte das Oldenburger Erfolgsduo Chow und Frey mit seiner Wettkampf-Kata „Katame no kata“ (mit dem Partner dargebotene Technikabfolgen) stets als bestes deutsches Team aus allen Wettbewerben hervorgehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

So erkämpfte es sich 2011 als erstes deutsches Team den Titel eines Europameisters bei den Kata-Europameisterschaften der EJU (Europäische Judo-Union), den es auch im Folgejahr erfolgreich verteidigte. Ebenfalls zweimal wurde das Team Vize-Europameister bei den European Open Kata Championships der EJU (2011 und 2012).

Besonders zu erwähnen ist der Gewinn des Titels eines Vize-Weltmeisters (2012), die erste Platzierung eines deutschen Teams bei einer Kata-Weltmeisterschaft der International Judo-Federation überhaupt. Der fünfmalige Gewinn der Deutschen Kata-Meisterschaft (2009 bis 2013) rundet diese Erfolgsliste des Oldenburger Kata-Teams ab.

Nach krankheitsbedingter Pause bei den internationalen Wettbewerben des vergangenen Jahres bereiten sich Sei Kam Chow und Sebastian Frey unter Leitung von SWO-Trainer Kurt Teller jetzt auf ihre Teilnahme bei den Deutschen Kata-Meisterschaften vor. Diese werden vom 4. bis zum 6. Juli in Erlangen (Bayern) ausgetragen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.