• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

LEICHTATHLETIK: Gute Leistungen beim Abendsportfest

04.07.2009

OLDENBURG Aus der Not eine Tugend gemacht haben die Verantwortlichen des Leichtathletik-Kreises Oldenburg-Stadt: Durch die Unbenutzbarkeit der Kunststoffbahn im Marschwegstadion gezwungen, verlegten sie das erste Oldenburger Abendsportfest kurzerhand auf die Nebenanlagen des Stadions und boten dort ausschließlich Sprung- und Wurfdisziplinen als Wettkampfmöglichkeit an.

Mancher, der sonst nur auf der Laufbahn anzutreffen ist, nahm bei dieser Veranstaltung nun auch einmal eine Kugel zur Hand oder nahm am Hoch- bzw. Weitsprung teil. Als Wettkampfmöglichkeit genutzt wurde die Veranstaltung von Leichtathleten aus den Oldenburger Vereinen BTB, DSC, VfL und OTB sowie einigen Vereinen aus der näheren Umgebung.

Im Weitsprungwettbewerb der Frauen kamen die Oldenburgerinnen Ruth Krause (DSC) mit 5,18 m und Birte Pflug (BTB) mit 5,13 m auf die besten Weiten. Stefanie Coors (VfL) gewann das Kugelstoßen mit 9,47 m und das Diskuswerfen mit 28,29 m.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Surmann siegt mit Speer

Manfred Surmann vom BTB warf im Wettkampf der Männer den Speer auf 47,19 m und lag damit vor Jan Caspers vom VfL, der auf 43,83 kam. Caspers erzielte außerdem noch 10,55 m mit der Kugel und 34,09 m mit dem Diskus. Enno Tjarks (VfL Germania Leer) übersprang als Hochsprungsieger der Männer 1,90 m.

Auf sehr gute 36,25 m mit dem Diskus kam unterdessen die A-Jugendliche Janneke Eilers (SV Friedrichsfehn). In der weiblichen Jugend B war Lara Diekmann (DSC) mit 4,84 m beste Weitspringerin und wurde außerdem Zweite des Speerwerfens mit 26,99 m. Doppelsieger in der männlichen Jugend B wurde Arne Surmann mit 6,24 m im Weitsprung und 12,75 m im Kugelstoßen.

In der gleichen Altersklasse siegte Jakob Spiegelberg (VfL Rastede) mit 1,80 m vor dem höhengleichen Arne Pusch (BTB), der damit seine bisherige Bestleistung von 1,72 m kräftig steigerte.

Beste Hochspringerinnen der Klasse W 15 waren Thea Schmidt (DSC) und Natalie Walter (BTB) mit je 1,48 m. In der Klasse M 15 kam Lukas Deserno (BTB) mit der Kugel auf 11,89 m, während Lasse Surmann (BTB) sowohl im Diskuswerfen mit 31,57 m als auch im Speerwerfen mit 37,66 m vorn lag.

Mager zweimal Erste

Fenja Mager (DSC) stieß die Kugel 9,02 m weit und gewann auch das Speerwerfen mit sehr guten 32,39 m vor Svea Hüper (OTB), die eine Weite von 28,02 m erzielte. In der Altersklasse W 13 erreichte Lisa Schröder (OTB) derweil mit der Kugel 7,55 m, mit dem Diskus 22,63 und 21,41 m mit dem Speer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.