• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: GVO besiegt taumelnden Gegner

05.10.2015

Oldenburg Eine ganz schwache Vorstellung haben die SWO-Fußballer beim 0:5 im Bezirksliga-Derby gegen GVO abgeliefert. Der VfB II gewann in Ganderkesee verdient 2:0, nachdem die U 23 einen Punktgewinn in Wilhelmshaven verpasst hatte.

SW Oldenburg - GVO 0:5. Gegen das wie ein Absteiger spielende Schlusslicht erzielte Pascal Olfermann das 1:0, als er nach einem Fehler in der Abwehr der Sandkruger bei einer Flanke am zweiten Pfosten freistand und den Ball nur noch über die Torlinie schieben musste (11. Minute). Sieben Minuten später sah Marc-Philip Reck nach einer Notbremse Rot.

Danach rissen sich die Sandkruger zusammen und waren bis zur 60. Minute gleichwertig. Joshua Rabe hatte sogar die Chance zum 1:1, traf aber nur den Pfosten (55.). Kurz danach entschied GVO die Partie mit drei Toren innerhalb von sechs Minuten. „Da sind alle einfach neben ihren Gegenspielern hergelaufen und nicht in die Zweikämpfe gegangen. So kann man in der Bezirksliga nicht bestehen“, kritisierte SWO-Coach Jürgen Gaden. „Nach dem 2:0 haben die Sandkruger resigniert“, meinte GVO-Co-Trainer Rainer Warns.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TSV Ganderkesee - VfB II 0:2. Die Gastgeber versuchten von Beginn an, den Spielfluss der Gäste durch eine sehr harte Gangart zu zerstören. Die mit einigen Spielern aus dem Regionalliga-Kader angetretene Elf von Trainer Servet Zeyrek ließ sich aber nicht schocken. Nach einem Doppelpass mit Alessandro Ficara traf Ibrahim Temin zum 1:0 (27.). Den zweiten Treffer erzielte Oguzhan Dalan in seinem ersten Spiel für den VfB nach einem Alleingang mit einem Schuss von der Strafraumgrenze (83.). „Wir haben in der hitzigen Atmosphäre kühlen Kopf behalten“, meinte Zeyrek.

Frisia Wilhelmshaven - VfL II 3:1. Nachdem Dennis Gleba nur zwei Minuten nach dem 0:1 den schnellen Ausgleich für die Gäste erzielt hatte, standen die VfLer bis 15 Minuten vor Schluss vor einem Punktgewinn. Dann führte eine Fehlerkette vom Mittelfeld bis in die Abwehr zum 1:2 durch Marcel Hechler. „Die Mannschaft hat gut gespielt, aber leider haben wir nicht den möglichen Punkt mitgenommen“ , meinte Oldenburgs Co-Trainer Nils Reckemeier.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.