• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

GVO glaubt fest an Klassenerhalt

29.07.2014

Oldenburg In der Saison 2008/2009 verschwand GVO ruhmlos von der Landkarte des Fußballbezirks Weser-Ems, ein Jahr später stieg der Verein auch noch aus der Kreisliga ab. Immerhin gelang der sofortige Wiederaufstieg. Jetzt sind die Osternburger nach drei Jahren aus der Versenkung wieder aufgetaucht und haben die Rückkehr auf die Bezirksebene geschafft.

Einen großen Anteil am Erfolg hat ganz sicher Trainer Ralf Voigt. Im März 2012 übernahm er in der Kreisliga die damals fast abgestiegenen Osternburger. Am letzten Spieltag gelang die Rettung. Es folgten Platz sieben vor einem Jahr und nun der Aufstieg. Dabei standen die Os­ternburger ab dem vierten Spieltag immer auf dem ersten Platz.

GVO Oldenburg

Tor Julian Eilers, Jannis Potthoff. Abwehr Patrick Warns, Arne Schindler, Alexander Künkenrenken, Rene Rebhan, Florian Weber, Pascal Wenzel, Malte Hedemann, Peer Wegener. Mittelfeld Daniel Niemann, Pavel Ciapa, Fabian Baur, Tammo Künkenrenken, Malte Janßen, Kayd-Abdi Mohamed, Pascal Olfermann, Jonas Brüggemann, Sinan Erbay, Mathis Brandes. Angriff Dennis Tinter, Tristan Gröck, Daniel Johanning, Aleksander Sukalo, Simou Eiting.

Abgänge Niclas Kohlmorgen (FC Medya), Hendrik Haferkamp, Florian Grube (beide eigene zweite Mannschaft), Olaf Meyer (eigene dritte Mannschaft), Malte Stamer (Sportinvalide).

Zugänge Peer Wegener (VfB), Daniel Johanning (SV Achternmeer), Jannis Potthoff (SVE Wiefelstede), Jonas Brüggemann, Sinan Erbay (beide eigene zweite Mannschaft), Mathis Brandes (eigene A-Junioren).

Trainer Ralf Voigt (seit März 2012). Co-Trainer Rainer Warns (seit 2011).

Saisonziel Platz 1 bis 10. Titelfavoriten BV Bockhorn, Heidmühler FC, TuS Obenstrohe, Atlas Delmenhorst, TSV Ganderkesee, VfL Wildeshausen.

„Es wird eine sehr schwere Saison“, warnt Voigt vor zu großen Erwartungen. Trotzdem ist er sich sicher, dass seine Mannschaft sechs andere hinter sich lassen und den Klassenerhalt schaffen kann.

Nicht ganz glücklich ist er mit der Vorbereitung seines Teams. Nicht alle Spieler konnten diese ganz mitmachen. „Einige Nachzügler haben noch Nachholbedarf“, konstatiert er kurz vor dem ersten Pflichtspiel, ist mit seinem Kader aber zufrieden. Für den Angriff hat GVO Daniel Johanning vom SV Achternmeer nach Osternburg gelotst. Zudem kam in Jannis Potthoff von Eintracht Wiefelstede ein Keeper mit Bezirksliga-Erfahrung in den Sportpark Osternburg.

Und kurz vor dem Start gelang GVO noch eine sensationelle Spielerverpflichtung. Weil er berufsbedingt mit dem Leistungssport etwas kürzer treten muss, könnte der bisherige VfB-Abwehrchef Peer Wegener bis zur Winterpause einige Spiele für die Osternburger bestreiten.

Gerade beim Start wird eine gute Abwehr sehr wichtig sein, muss der Aufsteiger doch in seinen ersten vier Auswärtspartien bei den Titelaspiranten BV Bockhorn, TuS Obenstrohe, VfL Wildeshausen und Atlas Delmenhorst antreten. „Bockhorn ist eine schwere, aber schöne Aufgabe“, freut sich Voigt schon auf den ersten Liga-Gegner. An diesem Sonntag geht es um 15 Uhr zum BVB. Im Angriff vertraut Voigt neben Torjäger Dennis Tinter auf Zugang Johanning, mit dem das Offensivspiel des Aufsteigers noch flexibler werden soll.

An diesem Dienstag müssen die Osternburger um 19 Uhr im Bezirkspokal bei Kreisliga-Aufsteiger TuS Wahnbek antreten. „Für mich ist die Bezirksliga wichtiger als der Bezirkspokal. Trotzdem wollen wir eine Runde weiterkommen“, meint Trainer Voigt mit Blick auf diese Partie, die auf dem Kunstrasenplatz in Wahnbek ausgetragen werden soll.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.