• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: „Haben schlagkräftige Truppe“

01.03.2013
Frage: Herr Boll, die Zeit des Wartens auf den Rückrundenstart ist vorbei. Es war aufgrund der Witterungsverhältnisse in letzter Zeit kaum ein ordentlicher Trainingsbetrieb möglich. Wie haben Sie Ihre Mannschaft bei Laune gehalten?
Andreas Boll: Das war in der Tat gar nicht so einfach. Wir hatten kaum Möglichkeiten Freundschaftsspiele auszutragen und da wir keinen Kunstrasen haben, war auch kein optimales Training möglich. Wir haben uns dabei im Soccerland fit gehalten und vor allem mussten die Spieler viel Eigeninitiative zeigen.
Frage: Am Mittwoch konnte dann doch noch etwas Spielpraxis in einem Freundschaftsspiel beim STV Barßel auf Rasen gesammelt werden. War es wichtig, dass die Mannschaft wieder auf einem richtigen Platz Gas geben konnte?
Boll: Ja, genau. Darüber waren wir sehr froh. Man konnte dabei schon sehen, dass wir uns beim Bezirksligisten schwer getan haben. Der Sieg fiel mit 2:1 dann auch recht mager für uns aus. Aber die Hauptsache war, dass wir überhaupt mal richtig wieder gegen den Ball treten konnten.
Frage: Im SV Meppen kommt am Sonntag zum Rückrundenauftakt ein Gegner ins Marschwegstadion, der nur zwei Punkte weniger aufweist als der VfB.
Boll: Und deswegen werden wir auch alles daran setzen, um den Abstand weiter zu vergrößern. Der SVM ist ein Team, das schwer auszurechnen ist. Ein Punktspiel konnte die Mannschaft Anfang Februar noch bestreiten und hat dabei die Reserve von Hannover 96 mit 4:1 besiegt. Das sagt sicher alles über unseren nächsten Gegner.
Frage: Was erwarten Sie von der restlichen Saison für Ihre Mannschaft?
Boll: Ich höre immer wieder: „Ihr seid ja im gesicherten Mittelfeld.“ Aber das täuscht. Die Mannschaften hinter uns in der Tabelle sind punktemäßig nicht weit entfernt und da ist man mit ein paar Niederlagen schnell in Abstiegsnähe. Diese Mannschaften wollen wir natürlich alle auf Distanz halten.
Frage: In Daniel und Tobias Bauer gehören zwei Mittelfeldspieler nicht mehr dem Kader an. Ist das eine Schwächung für Ihr Team?
Boll: Nein überhaupt nicht. Mit Ferat Bikmaz (kam im Winter vom Landesligisten FC Wunsdorf, Anm. d. Red.)haben wir einen vielversprechenden Neuzugang verpflichten können. Und mit Kai Pröger und Flodyn Baloki sind ebenfalls zwei talentierte Nachwuchsspieler aus unserer U 23 zum Kader gestoßen. Ich denke, wir haben nach wie vor eine schlagkräftige Truppe.
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.