• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Hüsing avanciert zum Oldenburger Freiwasser-König

22.08.2019

Hamburg Zum doppelten Medaillenkampf wurden die 8. Norddeutschen Freiwassermeisterschaften im Leistungszentrum Rudern und Kanu an der Dove-Elbe in Hamburg-Allermöhe. Die Titelkämpfe der Schwimmerinnen und Schwimmer aus Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Berlin, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern waren zugleich auch die Landesmeisterschaften der drei erstgenannten Bundesländer.

Sehr erfolgreich waren auf dem 1250 Meter langen Rundkurs die Starterinnen und Starter des Polizei SV. Sie holten auf norddeutscher Ebene sechs Podestränge im Einzel sowie einen in der Staffel und überraschten in der Niedersachsen-Wertung mit 14 Einzel- und vier Staffelmedaillen. Gold für den Oldenburger SV erkämpfte Tammo Schüller bei den Senioren.

Erfolgreichster PSV-Athlet der zweitägigen Meisterschaften war Florian Hüsing. Der Mittel- und Langstreckenspezialist war über fünf Kilometer im Jahrgang 2003 der schnellste Norddeutsche und wurde über die halbe Distanz Vizemeister. Zudem holte er mit PSV-Kollegin Constanze Huchtkemper (Jahrgang 2004) und Mikkel Grotelüschen (2005) vom Wardenburger SC Bronze für den Vereinszusammenschluss SG Region Oldenburg in der 3 x 1250 Meter Freistil-Mixedstaffel.

In der Niedersachsen-Wertung gewann Hüsing zweimal Gold in seinem Jahrgang und wurde ferner in der offenen Wertung über fünf Kilometer Vizemeister.

Überraschend erkämpften sich drei weitere PSV-Talente Medaillen bei den Norddeutschen Meisterschaften. Magnus Danz gewann im Jahrgang 2004 wie Julian Müller in der Juniorenklasse der 18- und 19-Jährigen Silber über fünf Kilometer. Kilian Rosenbohm (2005) holte über diese Strecke Bronze. Auf Landesebene sicherte sich Müller Gold, Rosenbohm zweimal Silber und Danz Silber wie Bronze.

OSV-Routinier Schüller verbuchte seinen Titel im 2,5-Kilometer-Wettbewerb der Altersklasse 30 über 2,5 Kilometer und war damit auch im Bereich Niedersachsen erfolgreich. Ulrike Depken vom PSV schwamm über fünf Kilometer in der Altersklasse 55 in beiden Wertungen auf den Silberrang.

In der Landeseinzelwertung machten Huchtkemper mit zwei Silbermedaillen und Erdi-Vahap Ilboga mit Rang zwei im Jahrgang 2006 über 2,5 Kilometer auf sich aufmerksam. Bronze gewannen Eske Franke (2003), Diego Dekker (2007) und Lennart Mesenz (2005).

Neben der Mixed-Auswahl um Hüsing, die im Jugendsektor wie in der offenen Wertung für ihre Leistung mit Silber dekoriert wurde, gewann auch Mesenz eine Staffel-Medaille mit Wardenburger Nachwuchskräften. Mit den WSC-Talenten Jule Brandt und Anton Ingenerf holte er jeweils Bronze. Für das dritte SG-Team mit Danz und Rosenbohm sowie der Wardenburgerin Lorelai Marie Babski (2007) blieb nur der undankbare vierte Rang.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.