• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Nordwestdeutsche Meisterschaften: Sportakrobatinnen stillen Titelhunger in Hamm

04.05.2018

Hamm Zwei Titel sowie zwei zweite Plätze haben die Sportakrobatinnen des OTB bei den Nordwestdeutschen Meisterschaften in Hamm verbucht. Einmal mehr waren beim Kräftemessen der Vertreter aus Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen Laura Karcz­marzyk und Pia Buttjes besonders erfolgreich. Sie sicherten sich in der Vollklasse, der höchsten Leistungsstufe, eine Goldmedaille im Bereich der Junioren-1-Damenpaare.

„Zwei ausdrucksvolle Darbietungen“, meinte Christiane Karczmarzyk als Trainerin und Mama in Personalunion zur Vorstellung ihrer Tochter mit Erfolgspartnerin Buttjes.

In der gleichen Altersklasse sicherte sich die OTB-Damengruppe mit Celine Burkert, Sophia Taraman und Nikoletta Grimekis mit zwei technisch anspruchsvollen Übungen Platz zwei. „In den Tagen vor dem Wettkampf wurden noch Strass-Steine auf die Anzüge geklebt, damit die drei bei den Meisterschaften besonders gut funkeln“, verriet Christiane Karczmarzyk mit einem Schmunzeln.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Überraschungssieg des Tages gelang der noch jungen Damengruppe mit Sarah Finger, Henrike Neufert und Annika Fuchs. In der Jugend-Klasse bescherten dem Trio hohe Technik- und Artistikbewertungen die Goldmedaille. Ihre Vereinskolleginnen Johanna ter Haseborg, Jeltje Thal und Mia Ohlsen verpassten als Vierte nur um 0,10 Punkte das Treppchen.

„Beide Jugendtrios haben ein sehr großes Potenzial, da erfahrene Sportlerinnen nun als Unterpartnerinnen an den Start gehen. Ich denke, man wird noch einiges von ihnen hören“, meinte Trainerin Karczmarzyk. Bei den Damenpaaren der Jugend-Klasse zeigten Maya Bohlen und Fina John aufgrund der kurzen Vorbereitungszeit nur eine Balanceübung und wurden Siebte.

Bei den Jüngsten (Schüler-Klasse) holten Carlotta Hansen und Neele Burkert ebenfalls Silber für den OTB. Sie unterstrichen ihr Können nach leichten Schwierigkeiten in der Balance- mit einer guten Dynamikübung.

„Es war ein fantastischer Wettkampf. Wir sind sehr stolz darauf, dass sich unsere Talente in dem namhaften Teilnehmerfeld so hervorragend positionieren konnten“, resümierte Coach Manuel Karczmarzyk. „Alle Formationen haben tolle Leistungen erbracht, nun schauen wir auf die DM“, ergänzte Trainerkollegin Tina Nießner. Diese findet an diesem Samstag und Sonntag in Mainz statt.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.