• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Hartstock reißt VfL-Reserve mit

19.10.2015

Oldenburg Sie sind in die Erfolgsspur zurückgekehrt: Nach dem hart erkämpften 21:19 (9:11)-Erfolg gegen den TSV Nord Harrislee feierten die Drittliga-Handballerinnen des VfL II ihren dritten Sieg im vierten Spiel und bauten ihre Startbilanz auf ordentliche 6:2 Punkte aus.

Dennoch wirkte die erste Saison-Niederlage in Oyten noch nach. Denn wie schon bei der 20:31-Pleite vor zwei Wochen taten sich die Oldenburgerinnen vor dem gegnerischen Tor anfangs äußerst schwer. Und auch die Abwehr bekam vor 105 Zuschauern in der Sporthalle Wechloy wenig Zugriff auf das Spiel und konnte dadurch kaum schnelle Angriffe einleiten.

So standen nach 20 Minuten nur sieben Treffer zu Buche, neun waren es in der gesamten ersten Halbzeit, die die Gäste mit 11:9 für sich entschieden. Harrislee hatte sich schnell einen kleinen Vorsprung erspielt und lag vor dem Seitenwechsel durchweg in Führung.

In der Pause stellte VfL-Trainerin Alexandra Hansel um und beorderte Kim Bal­thazar und Bundesliga-Spielerin Cara Hartstock, die am Sonnabend in der „Zweiten“ aushalf, in den Mittelblock. Das verlieh der Abwehr sofort mehr Stabilität.

Zudem zeigte sich Hartstock im Angriff sehr treffsicher und war letztlich mit fünf Toren beste VfLerin. „Cara kam bislang in der Bundesliga wenig zum Einsatz und hatte einfach große Lust, Handball zu spielen“, lobte Hansel den Auftritt der 21-Jährigen: „So befreit wie sie spielen wir im Moment nicht auf.“

Ihre knappe Führung aus den ersten Minuten der zweiten Halbzeit verteidigten die Oldenburgerinnen und hielten die Gäste aus Schleswig-Holstein auf Distanz. Als der VfL II in der Schlussphase von 18:16 auf 21:16 davonzog, waren die letzten Zweifel am doppelten Punktgewinn beseitigt.

Am kommenden Sonnabend (Beginn um 16 Uhr) treten die VfL-Frauen bei der TSG Wismar an, ehe eine Woche später (Sonnabend, 31. Oktober, 16.30 Uhr) der Buxtehuder SV II in der Sporthalle Wechloy gastiert.

VfL II: Kohorst, Rump - Prante 2/1, Zwick 1, Rußler 2/1, Thomas, Buschmann 4/1, Kerber, Baumann, Schilling, Balthazar 3, Hartstock 5, Behrend 4.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.