• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Schwimmer-Nachwuchs greift nach Medaillen

25.10.2019

Hildesheim Mit acht Mannschaften haben sich die Schwimmer und Schwimmerinnen der SG Region Oldenburg für das niedersächsische Finale im Deutschen Mannschaftswettbewerb der Jugend an diesem Wochenende im Hildesheimer Wasserparadies qualifiziert. Nur SSG Braunschweig und Wasserfreunde Hannover (jeweils neun) sind stärker vertreten als der Zusammenschluss von Polizei SV und Wardenburger SC.

Fünf SG-Mannschaften liegen nach den Vorkämpfen in den Bezirken Braunschweig, Hannover, Lüneburg und Weser-Ems nach der Addition der fünf Staffeln im Freistil-, Brust-, Rücken-, Schmetterlings- und Lagenschwimmen auf Medaillenrängen.

Mit mehr als einer Minute Vorsprung vor den Wasserfreunden Hannover geht die weibliche Jugend C (Jahrgänge 2006/2007) der SG das Finale an. Mit der bisher erzielten Vorkampfzeit erscheint auch eine Qualifikation für das Bundesfinale Ende Januar 2020 in Wuppertal für PSV-Talent Rieke Aden und die Wardenburgerinnen Lorelai-Marie Babski, Jule Brand, Luca Dessau und Carlotta Ingenerf greifbar zu sein.

Ebenfalls in Front liegt die männliche Jugend D (2008/2009) mit Nikolai Antonov, Johannes Giese, Nevio Pascal Peters, Eduard Shinkarenko (alle PSV) und Jannis Heise (WSC).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.