• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Auto fährt in Menschenmenge bei  Rosenmontagsumzug
+++ Eilmeldung +++

Entwicklungen Im Liveblog
Auto fährt in Menschenmenge bei Rosenmontagsumzug

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

HLS-Team schmettert am besten

17.03.2016

Oldenburg Das Volleyball-Jungen-Team der IGS Helene-Lange-Schule (HLS) hat in Göttingen den Landesentscheid des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in seiner Wettkampfklasse gewonnen. Tim Schoon, Jason Prostka, Jannick Leutbecher, Mika Drantmann, Henrik Vormelker, Ingmar Heinemann, Manos Deluweit und Paul Hofer haben sich damit für das Bundesfinale qualifiziert, das vom 26. bis 30. April in Berlin ausgetragen wird.

In Göttingen bezwang die von Lehrerin Wiebke Eckel betreute Mannschaft mit zwei souveränen Zwei-Satz-Siegen das Gymnasium Bad Nenndorf und das Gymnasium Buchholz. Auch im entscheidenden Spiel gegen das favorisierte Gymnasium Martino Katharineum aus Braunschweig behielten die Oldenburger die Oberhand.

Die HLS-Mannschaft besteht aus Vereinsvolleyballern und Spielern, die Volleyball nur aus der Schule kennen. Sie beeindruckte mit Teamgeist und Zusammenhalt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.