NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

LANDESMEISTERSCHAFTEN: Hoffnungsvolle Talente schwimmen in Goslar zu 47 Medaillen

07.11.2009

OLDENBURG Sehr erfolgreich verliefen für den Polizei SV Oldenburg die Landesjahrgangsmeisterschaften im Schwimmen auf der kurzen Bahn. Im viel zu kleinen und engen Aquatic-Schwimmpark in Goslar erkämpfte sich das junge Team der Trainer Beate Schroeder und Marcus Schwoll 17 Gold-, 14 Silber sowie 16 Bronzemedaillen und gehörte damit zu den erfolgreichsten Vereinsmannschaften der Titelkämpfe.

Mit jeweils vier Goldmedaillen waren Julia Zeuschner und Kathrin Prigge die besten PSV-Athleten. Die 16-jährige Zeuschner war über 50, 100 und 200 m Brust das Maß der Dinge und schlug auch über 200 m Lagen als Erste an. Über 100 m Lagen und 200 m Schmetterling erkämpfte sie sich zudem jeweils die Silbermedaille. Bronze gab es über 200 m Freistil und 50 m Schmetterling. Die 14-jährige Kathrin Prigge konnte ebenfalls die 100 und 200 m Brust in guten 1:16,48 Min. bzw. 2:44,22 Min. für sich entscheiden und siegte auch über 200 m Lagen und 400 m Freistil. Ein zweiter und drei dritte Plätze rundeten ihr Ergebnis ab.

Mit drei Gold- und drei Silbermedaillen konnte Veit Schlörmann zufrieden die Heimreise antreten. Der Elfjährige gewann die drei Rückenstrecken und wurde über 50, 100 und 200 m Freistil jeweils Zweiter. Zwei Gold- sowie je eine Silber- und Bronzemedaille steuerte sein vier Jahre älterer Bruder Piet zum PSV-Erfolg bei. Der Langstreckler erschwamm sich die Titel über 200 sowie 400 m Freistil in 2:01,25 bzw. 4:15,39 Min. und zeigte seine Vielseitigkeit mit weiteren Medaillen über 200 m Rücken und 100 m Schmetterling.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Jahrgang 1991 siegte Mark Osterkamp über 100 m Brust in guten 1:06,91 Min., schlug außerdem noch dreimal als Vizemeister an und gewann ferner noch eine Bronzemedaille. Die Nachwuchsschwimmer Jan-Florian Käter (Jahrgang 1998), Torger Mörking (1995) und Julius Steen (1998) gehörten mit je einer Gold- und Silbermedaille ebenfalls zu den Medaillengewinnern des PSV. Eine weitere Vizemeisterschaft steuerte im Jahrgang 1995 über 200 m Freistil Christoph Schlömer bei. Neele Brauer (1997), Lea Mohrmann (1998), Mareike Uthoff (1998) und Marcus Elster (1998) konnten das Siegerpodest jeweils einmal als Drittplatzierte betreten.

Über Platzierungen auf den Rängen vier, fünf und sechs konnten sich weiterhin die 13-jährigen Tina Osterkamp, Sophie Steen und Falko Wienecke sowie der ein Jahr ältere Marco Rebnau und Max Dratwinski im Jahrgang 1999 freuen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.