• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

„Ich werde alles in dieses Projekt einbringen“

25.01.2014

Oldenburg Dass hinter das Thema Vertragsverlängerung rasch ein Haken gemacht werden könnte, hatte VfB-Trainer Alexander Nouri am Freitag in der NWZ angekündigt. Nun ging wirklich alles ganz schnell. In einem zweieinhalbstündigen Gespräch einigte sich der 34-Jährige mit der Führungsspitze des Fußball-Regionalligisten auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit bis 2016.

„Ich habe ganz klare Gedanken, wohin ich mit dem VfB will“, meint Nouri: „Ich bin gespannt, ob wir das, was wir besprochen haben, mit Leben füllen können. Wir müssen das Ziel, uns in Richtung 3. Liga zu entwickeln, mit aller Ernsthaftigkeit verfolgen. Ich werde alles, was in meiner Macht steht, in dieses Projekt einbringen.“

Der Trainer habe „eine Euphorie in unserer Stadt entfacht – die soll noch lange anhalten“, sagt Vorstandsvorsitzender Frank Willers. „Es ist unglaublich, wie akribisch und detailversessen Alex arbeitet – das ist das, was wir brauchen und was die Leute sehen wollen“, meint Teamkapitän Mansur Faqiryar und ergänzt: „Er ist ein Gewinn, nicht nur für den Verein und uns Spieler, sondern für die ganze Stadt.“

An die guten Vorbereitungsspiele will Nouri mit seinem Team beim fünften Test gegen den SC Verl anknüpfen. Das Duell gegen den Tabellensiebten der Regionalliga West findet am Sonntag um 15 Uhr auf dem beheizbaren Kunstrasen der Tönnies-Arena in Rheda-Wiedenbrück statt. „Ein wirklich guter Härtetest“, so Nouri.

Weitere Nachrichten:

SC Verl