• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

RUDERN: Ihnen/Junkmann auf Tuchfühlung zur nationalen Spitze

11.06.2007

HAMBURG Mittendrin statt nur dabei waren einige Ruderer des Teams Nord-West, zu dem auch der Oldenburger Ruderverein (ORVO) gehört, bei der Hamburger Junioren-Regatta. Dabei wurden die Rennen zur abschließenden Rangliste des Deutschen Ruderverbandes (DRV) ausgetragen, um so vor der deutschen Meisterschaft (DM) ein letztes Ranking aller Spitzensportler in der kleinsten Bootsklasse aufzustellen. Auf Grundlage dieser Rangliste werden sowohl leistungsstarke Großboote für die DM gebildet, als auch schon die ersten Tickets zur Junioren-WM vergeben.

Der mit seinem Partner Jan-Edzard Junkmann für den Regattaverband Ems-Jade-Weser/Team Nord-West startende Immo Ihnen sah sich mit der harten Aufgabe konfrontiert, als bis dato ungeschlagener Favorit ins Rennen zu gehen. Im Vorlauf gelang es, mit dieser Bürde problemlos umzugehen und die Leistungen der letzten Monate zu bestätigen. Der anschließende Zwischenlauf zeigte dann aber zum ersten Mal die neu entflammte Angriffslust der Konkurrenz. Es kam zur spannendsten Entscheidung des gesamten Wochenendes. Nach beherztem Rennangang des „Team Nord-West“-Bootes, kamen die Boote auf Höhe der 1500-m-Marke nahezu wieder gleichauf die Regattabahn herunter. Bis ins Ziel änderte sich in einem dramatischen Finish und unter ohrenbetäubenden Anfeuerungsrufen der mitradelnden Trainer nichts mehr an der völlig ausgeglichenen Situation auf dem Wasser.

Eine geschlagene halbe Stunde verblieben die erschöpften Ruderer und ratlosen Trainer in unmittelbarer Nähe des Zielturms, um auf die Auswertung des Zielfilms zu warten. Dann verkündete die Jury das Urteil, und die überglücklichen Ihnen/Junkmann zogen mit einem Vorsprung von nur vier Hundertstel Sekunden auf die drittplatzierten Mecklenburger und einem Zehntel Rückstand auf das siegende Boot aus Magdeburg mit einem zweiten Platz ins A-Finale ein.

Mit diesem erleichterten Gefühl konnte dann das letzte Rennen angegangen werden, welches ebenfalls wieder Spannung bis auf die letzten Meter bot und mit einem hart erkämpften vierten Platz und Tuchfühlung an das siegende Boot für das Team Nord-West endete. „Die Haupterkenntnis des Wochenendes ist, dass alle Entscheidungen über die Platzierungen der Jugendmeisterschaft offen sind“, erläutert Stefan Apetz vom ORVO. „Aber das Wissen um die eigenen Stärken und vor allem die Gewissheit, sich zur DM nochmals steigern zu können, lassen auf einige freudige Momente hoffen.“

An der Rangliste nahmen auch Michel Harder und Jan Kossack, sowie Mikkel Vogel mit seinem Partner aus Vegesack teil. Beide Kombinationen konnten zwar nicht ganz an die Platzierung der ersten Ranglisten-Regatta anknüpfen, lieferten aber dennoch starke Leistungen ab. Vor allem Harder/Kossack konnten sich von Rennen zu Rennen steigern. Im Bereich der leichten A-Junioren und -Juniorinnen gewannen sowohl Dirk Voss in Renngemeinschaft mit Hameln, als auch Charlotte Peters in Renngemeinschaft mit Hamburg ihre Zweier-Rennen souverän.

Daniel Lüthke und Janis Preus konnten mit ihrem Junioren B Doppelzweier in einem starken Feld im Endspurt einen dritten Platz einfahren. Der Junioren A Doppelvierer Dröge/Wölck/Beninga/den Hertog knüpfte derweil nicht ganz an die Eindrücke der vergangenen Wochen an. Der Juniorinnen B Doppelvierer mit Steuerfrau in der Besetzung Brüggemann/Ukena/Connemann/Nimmrich/Str. Buss zeigte am Wochenende die deutlichste Steigerung und brannte mit einem Streckenschlag von über 34 Schlägen pro Minute ein wahres Feuerwerk ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.