• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++

Zwischen Wechloy und Neuenkruge
Behinderungen nach Unfall auf der A 28

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

LEICHTATHLETIK: Im Laufschritt durch die weite Welt

12.11.2009

Kinderlauftreff

Die Leichtathleten von Schwarz-Weiß Oldenburg bieten nach eigenen Angaben als erster Verein im Nordwesten einen Kinderlauftreff für Teilnehmer von fünf bis 15 Jahren an. Nähere Auskünfte erteilt Daniela Schröder telefonisch unter 0441/885 93 56.

Hervorgegangen ist die Leichtathletik-Abteilung von SWO aus dem Lauftreff Bürgerbusch. Weitere Details und Trainingszeiten gibt es im

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Internet.

Mehr Infos unter www.lauftreffbuergerbusch.de oder

www.schwarz-weissoldenburg.de

Zweimal ging der talentierte 13-Jährige bereits bei einem Halbmarathon an den Start.

Pro Woche legt der Schüler 60 bis 80 Kilometer zurück.

Von Oliver Bloch

Oldenburg Wenn er über sein Hobby spricht, schütteln seine Klassenkameraden an der Cäcilienschule oft nur den Kopf. „Die finden komisch, dass man so lange läuft, ohne dass einem langweilig wird“, erzählt Dennis Heberer. Mit ein paar Sportplatzrunden oder einem lockeren Waldlauf gibt sich der 13-Jährige längst nicht mehr zufrieden. Erst bei Kilometer fünf bis zehn läuft er zur Hochform auf, und auch das allein reicht ihm nicht mehr. Vor kurzem beendete Dennis in Remscheid seinen zweiten Halbmarathon. Als Sieger der Altersklasse bis 17 Jahre brauchte er beim „Röntgenlauf“ knapp eineinhalb Stunden für die 21 Kilometer auf hügeligem Gelände.

Wo andere sich mit letzter Kraft über die Runden quälen, hat Dennis offenbar noch Reserven. „So anstrengend sind die Langstrecken gar nicht. Ich fühle mich dabei wohl und genieße die Umgebung“, sagt er. Sein Talent kam vor sechs Jahren zum Vorschein – beim Hockeytraining. „Dennis konnte gar nicht genug von den Einlaufrunden bekommen“, erinnert sich seine Mutter Verena.

Schnell erfolgte der Wechsel zur Leichtathletik. Seit zwei Jahren startet der Schüler für Schwarz-Weiß Oldenburg. „Er bringt beste körperliche Voraussetzungen mit und ist sehr fleißig“, lobt sein Trainer Michael Schardt.

Schmal und ein wenig zierlich wirkt Dennis, aber umso entschlossener, wenn es zum Training geht. „Man muss ihn ein bisschen bremsen und einen Ruhetag pro Woche verordnen“, sagt Schardt. An den übrigen sechs Tagen reißt Dennis dann insgesamt 60 bis 80 Kilometer ab. „Manchmal muss ich mich schon überwinden, aber das ist eher selten“, berichtet er.

Bei einem so intensiven Ausdauersport sind regelmäßige medizinische Untersuchungen natürlich wichtig. Darauf legen Trainer und Eltern großen Wert. Und auch der Halbmarathon bleibt vorerst die Ausnahme, da ein 13-Jähriger in Deutschland nur mit Sondergenehmigung antreten darf. Die erteilte der Veranstalter des Oldenburger „City-Halbmarathons“ vor knapp zwei Wochen nicht. „Schade, aber auch nachvollziehbar“, findet Schardt.

In Remscheid hingegen legte man die Vorschriften nicht so eng aus, und auch in Wien vor einem Jahr durfte Heberer starten. Sogar die Hauptstadt der USA durchquerte er schon im Laufschritt, als er in Washington die fünf Meilen in 32 Minuten und 16 Sekunden zurücklegte. Das alles soll langweilig sein? Da kann Dennis nur mit dem Kopf schütteln.

„Manchmal muss ich mich überwinden, aber das ist selten“

Dennis Heberer

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.