• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Im Stadtteilzentrum geht‘s stetig voran

29.10.2008

DONNERSCHWEE Es geht jeden Tag voran im neuen Stadtteilzentrum Donnerschwee auf dem ehemaligen VfB-Gelände an der Ecke Wehdestraße/Donnerschweer Straße. Längst haben der REWE-Markt und eine Filiale der Bäckereikette Müller & Egerer in dem Gebäude eröffnet – ebenso der neue Lidl-Markt auf der anderen Seite des Parkplatzes (mit gut 200 Stellflächen). Am Mittwoch wurden die Beete auf dem Parkplatz mit Bäumen bepflanzt. Und der kleine Vorplatz an der Donnerschweer Straße im Eingangsbereich der Einkaufspassage soll demnächst nach den Vorgaben der Stadt gestaltet werden.

Das Investitionsvolumen des Projektes beläuft sich, wie berichtet, auf rund 13 Millionen Euro. Bauherr ist die Bremer Firma art-bau. Laut Angaben von Jörg Skrzippek, Architekt vom Büro art-bau, wird in der Geschäftspassage des Stadtteilzentrums Mitte November eine Filiale der Oldenburgischen Landesbank eröffnen. Ebenfalls im November zieht ein Friseurstudio ein. „Auch eine Apotheke kommt, aber möglicherweise erst Anfang nächsten Jahres“, so Skrzippek. Darüber hinaus sind im Untergeschoss ein Kiosk und ein Bistro vorgesehen. Über die Vermietung der Büro- und Praxenflächen im Obergeschoss verhandele man zurzeit mit zahlreichen Interessenten, verrät der Architekt.

Susanne Gloger
Redakteurin
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2108

Weitere Nachrichten:

MIT | Müller & Egerer | Lidl-Markt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.