• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Volleyball: Junges Team startet Mission Klassenerhalt

25.09.2015

Oldenburg Unter neuer Regie und mit weiterem Zuwachs aus der starken eigenen Nachwuchsabteilung geht die erste Männermannschaft des OTB nach dem Aufstieg die Mission Regionalliga-Klassenerhalt an. Gleich zum Saisonauftakt sorgt das Derby an diesem Sonnabend (20 Uhr, Robert-Dannemann-Schule Westerstede) bei der VSG Ammerland II für eine Extraportion Motivation.

„Als Aufsteiger wollen wir natürlich die Liga halten“, gibt Jan Hartkens das Saisonziel vor. Er war zuletzt vier Jahre lang für die VSG Ammerland in der 2. Bundesliga und der Dritten Liga aktiv und hat nun mit Sönke Sevecke die Verantwortung für das OTB-Team übernommen.

Die beiden Nachfolger des bisherigen Coaches Thorsten Bode betreuen das Team als Spielertrainer-Duo. „Wir teilen uns die Einheiten und versuchen viel und offen zu kommunizieren. Im Wettkampf wird die Entscheidung dann abhängig von der jeweiligen Personalsituation und Aufstellung getroffen“, skizziert Hartkens die Zusammenarbeit, die bisher „ausgesprochen gut“ verlaufe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie Sevecke sind vier starke Talente aus der zweiten Mannschaft dazugekommen. „Wir haben beim OTB eine gute und erfolgreiche Jugendarbeit. Jetzt ist es unser Ziel, diese Jungs an das Niveau der ersten Mannschaft heranzuführen“, sagt Hartkens.

Neun Spieler, die in der vergangenen Saison mitgeholfen haben, den Aufstieg in die Regionalliga zu realisieren, bilden das Gerüst der 15-köpfigen Mannschaft.

„Das ist natürlich schon ein besonderes Spiel zum Auftakt. Die Jungs sind natürlich richtig heiß und voll motiviert“, sagt Hartkens mit Blick auf das Derby im Ammerland. „Ich denke, uns erwartet ein sehr spannendes Spiel, das wir natürlich als Sieger beenden wollen“, meint der neue OTB-Spielertrainer, der zwar nicht auf seine alte Mannschaft, aber immerhin wie seine jetzigen Teamkollegen Niels Galle und Christian Grünefeld auf seinen Ex-Verein trifft.

Die Chancen, gleich einen wichtigen Auftaktsieg mitzunehmen, schätzt Hartkens durchaus optimistisch ein. „Wir haben eine gute Vorbereitung gespielt und wollen das auch im ersten Spiel zeigen“, sagt er und ergänzt: „Mit einer guten Leistung können wir aus dem Ammerland sicher etwas mitnehmen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.