• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Bund-Länder-Runde
Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Nächste Abstimmung am Donnerstag

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

RADCROSS: Juranek und Rausch holen Titel

29.10.2008

SANDKRUG /OLDENBURG Beim „Heimspiel“ in Sandkrug gab es für die Querfeldeinfahrer des Radsportclubs Oldenburg (RSC) am Ende zwei Bezirksmeistertitel zu feiern. Der Renntag im Rahmen des Weser-Ems-Cups wurde vom RSC veranstaltet, der hierfür eine technisch anspruchsvolle und interessante Strecke um den Auvers-le-Hamon-Platz vorbereitet hatte.

In den verschiedenen Lizenz- und Hobbyklassen waren mehr als 270 Radsportler am Start. Für die Teilnehmer in den Lizenzklassen aus Weser-Ems stellte dieser Lauf zugleich die Bezirksmeisterschaften im Radcross dar.

Der erste Startschuss fiel um 10 Uhr für die jüngste Lizenzklasse (U 15) und die Hobby-Kids, die den Kurs insgesamt viermal zu absolvieren hatten. Für den RSC gingen in der U 15 Rieke Lange, Fabian Rausch und Nils Fröse an den Start. Mit seinem zweiten Platz wurde Fabian Rausch zugleich Bezirksmeister, während Rieke Lange sich über die Vizemeisterschaft freuen durfte. Bei den Hobby-Kids (Jahrgang 1993 und jünger) belegten Lina Rausch (Jahrgang 1998), Sophie Peters (1999) und Maximilian Ruhl (1999) vom RSC bei starker Konkurrenz die Plätze 14, 22 und 23.

In dem großen Feld der Hobby-Senioren (über 40 Jahre) mit knapp 50 Fahrern fuhren für den RSC Frank Peters und Ulf Harksen auf die Plätze elf und zwölf, während Swen Kranich und Andreas Leddin das sechs Runden lange Rennen im Mittelfeld beendeten. Marcel Fröse ging in der Klasse U 19 für den RSC an den Start. Auf aussichtsreicher Position liegend, wurde er durch einen technischen Defekt auf den dritten Platz zurückgeworfen, was aber gleichzeitig die Vizemeisterschaft im Bezirk bedeutete.

Bei den Frauen fuhr die Cross-Spezialistin Susanne Juranek erwartungsgemäß ein starkes und souveränes Rennen und erreichte neben dem nie gefährdeten ersten Platz im Rennen auch den Titel der Bezirksmeisterin.

In der Masters-Klasse (über 40 Jahre) gingen die RSC-Fahrer Olaf Rausch, Henning Früchtenicht und Hans-Dieter Fuhrken an den Start. In dem aus fast 60 Fahrern bestehenden Feld – unter anderen war der amtierende deutsche Meister Lars van der Sloot (Radclub Bremen) am Start – erreichten die drei die Plätze 21, 30 und 34.

Frederick Meyer (RSC) erreichte derweil im stark besetzten Hauptrennen der Elite-Klasse nach zehn Runden im Regen einen guten Platz im Mittelfeld.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.