• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Leichtathletik: Kathrin Walter setzt Titeljagd fort

22.01.2015

Oldenburg /Hannover Zwei Titel, vier weitere Podestplätze und eine ganze Reihe weiterer guter Platzierungen auf den Rängen vier bis acht erreichten die Jugendlichen der Oldenburger Vereine BTB, DSC und VfL bei den Niedersächsischen und Bremer Leichtathletik-Hallenmeisterschaften der U 20 und U 16 in Hannover.

Mit einem kompletten Medaillensatz kehrte Marie-Anna Dunkhase (DSC) von den Titelkämpfen zurück: Im Dreisprung der Klasse U 20 schraubte sie ihre Bestmarke auf 11,82 Meter und hatte bei ihrem Sieg einen halben Meter Vorsprung vor der Konkurrenz. Im Weitsprung näherte sich die DSC-Athletin im letzten Durchgang mit 5,77 Metern der führenden Springerin bis auf fünf Zentimeter und wurde Vizemeisterin.

Über 60 Meter Hürden steigerte Dunkhase ihre Vorlaufzeit von 9,24 Sekunden im Endlauf auf 9,17 Sekunden und wurde damit Dritte. Dazu kam für sie noch ein vierter Platz mit der 4 x 200-Meter-Staffel. Dabei bildete sie mit Ruth Müller, Pauline Johannes und Julia Eckhardt das DSC-Quartett. Mit 1:47,90 Minuten schafften die Oldenburgerinnen die Qualifikation für die Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften im Februar in Neubrandenburg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sofort über 1,71 Meter

Über die 400 Meter der U 20 wurde Eckhardt in 62,10 Sekunden Fünfte. Einen Platz dahinter kam BTB-Starterin Julia Voß in 67,58 Sekunden ins Ziel. Sechste wurde auch ihre Vereinskollegin Ketlene Terwey mit 2,55 Metern im Stabhochsprung. Im Weitsprungwettbewerb schaffte Johannes mit 5,10 Metern den Endkampfrang acht.

In der W-15-Klasse setzte Kathrin Walter ihre Erfolgsserie des Vorjahres nahtlos fort. Im Hochsprung triumphierte die BTB-Athletin, die für die aktuell laufende Wahl der Oldenburger Sportler des Jahres nominiert ist, letztendlich deutlich vor der Konkurrenz, obwohl in Janina Schütt vom MTV Hanstedt eine Springerin am Start war, die zusammen mit der Oldenburgerin im vergangenen Jahr mit 1,71 Metern die leistungsstärkste Hochspringerin der Klasse W 14 in Deutschland war.

Bei den Titelkämpfen in Hannover kam Schütt nun nicht über 1,65 Meter hinaus. Walter hatte mit ihren im dritten Versuch übersprungenen 1,68 Metern den Wettbewerb schon gewonnen, übersprang anschließend aber auch die 1,71 Meter im ersten Durchgang und scheiterte erst an den 1,73 Metern. „Titelverteidigung geglückt“, freute sich Regine Walter, Mutter der 14-Jährigen und Leiterin der BTB-Leichtathletik-abteilung.

Mit der Kugel kam die BTBerin mit 11,66 Metern bis auf wenige Zentimeter an ihre Freiluftbestmarke heran und wurde Vizemeisterin. „Eine schöne Platzierung für eine Mehrkämpferin“, meinte Mutter und Trainerin Regine Walter.

Im Stabhochsprung flog Yentamie Hillebrecht vom DSC über 2,60 Meter, scheiterte erst an der neuen Bestmarke von 2,70 Metern und wurde Vizemeisterin. Zwei Ränge dahinter lag Edline Terwey (BTB, 2,30).

Klare Steigerung

Über die 800 Meter der W 15 blieb VfLerin Bonnie Andres zum ersten Mal unter der 2:30-Minuten-Marke – und das gleich deutlich. Mit 2:27,00 Minuten landete sie auf Platz fünf. Beim 3000-Meter-Wettbewerb schaffte Andres gegenüber der Freiluft-Saison des vergangenen Jahres mit 11:21,34 Minuten eine Steigerung um 15 Sekunden und wurde damit Sechste.

Eine weitere Mittelstrecklerin aus Oldenburg, die in der Landeshauptstadt ihr Können gezeigt hatte, war unterdessen Luisa Levold. Die BTBerin lief die 800 Meter der W-14-Klasse in 2:35,63 Minuten und wurde mit dieser persönlichen Bestzeit Siebte unter den insgesamt 17 Teilnehmerinnen in Hannover.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.