• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Keeper kassiert Schuss Bier

05.06.2018

Den zweiten Kreispokalsieg mit dem SV Ofenerdiek nach 2014 hat Fußball-Trainer Stefan Lang noch einmal richtig mit allem, was dazu gehört, gefeiert. Auch die Bierdusche ersparten ihm seine Spieler nach dem 7:6 (3:3) nach Elfmeterschießen gegen Fusionsliga-Rivale FC Ohmstede nicht. Lang hatte schon vor einiger Zeit erklärt, dass er zum Saisonende aufhören werde. „Das war mein letztes Spiel als Trainer – in Zukunft werde ich nur noch als Zuschauer auf einem Fußballplatz sein“, erklärte der 51-Jährige, der in seiner aktiven Karriere unter anderem für VfB und VfL sowie den SV Wilhelmshaven gespielt hatte und seit der Saison 2011/2012 beim SVO an der Seitenlinie stand. Mit ihm steigt auch Co-Trainer Kai Lösekann bei den Ofenerdiekern aus.

Wie 2014 hat der Pokalerfolg für Lang übrigens einen bitteren Beigeschmack. Vor vier Jahren war das Team von der Lagerstraße am letzten Spieltag aus der Kreisliga abgestiegen. In dieser Saison verpasste der SVO den Aufstieg in die Bezirksliga. „Dass wir den nicht geschafft haben, ärgert mich sehr. Diese Mannschaft hat die Qualität dazu gehabt, aber durch die vielen Nachholspiele ist uns die Luft ausgegangen“, blickte Lang enttäuscht auf die Rückrunde zurück.

Zum Zuschauen verdammt war beim Pokalerfolg Gunnar Wellhausen. Der Stammtorwart des SVO, der beim 3:1 am letzten Fusionsliga-Spieltag gegen SWO wegen einer Tätlichkeit Rot gesehen hatte, musste gesperrt von draußen mitzittern, wie Ersatzkeeper Joost Roden erst 90 Minuten in der regulären Spielzeit und dann im Elfmeterschießen im Tor seinen (Schluss-)Mann stehen musste. Später beim Feiern war Wellhausen aber mittendrin statt nur dabei und musste später statt Schüssen auf seinen Kasten einen Schuss Bier von Lang auf seinen Kopf parieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.