• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Kipp läuft einsam Sieg entgegen

14.04.2014

Oldenburg Drei überlegene Triumphe und insgesamt acht Podiumsplatzierungen im Halbmarathon sowie über 5 und 10 Kilometer waren die Ausbeute von Oldenburgs Athletinnen und Athleten beim 7. Famila-Lauf. Ehe Moritz Babbel (1. TCO „Die Bären“) sowie die VfLerinnen Michelle Kipp und Jacqueline Lomax ihre Siege feierten, erreichte Babbels Vereinskollege Renato Dirks als erster Oldenburger das Podium.

Dirks lief über die 10 Kilometer in 37:37 Minuten als M-45-Sieger und Gesamtdritter hinter Tim Decker (TSV Großenkneten) und Armin Klein (Olympia Wilhelmshaven, beide 36:45) ins Ziel. Nur vier Sekunden hinter Dirks wurde Axel Felsmann (2. der M 45) von den Laufsportfreunden Vierter. In Wolfgang Grotelüschen (6., 38:28) und Paul Senger (7., 38:39) platzierten sich weitere Bären unter den besten Zehn, zu denen auch Olaf Heye (Team Reha-Zentrum, 38:45, 9.) und Jonas Sitzmann (38:51, 10.) zählten.

Bei den Frauen verbuchte Kipp einen Start-Ziel-Sieg (39:46). „Trotz einer harten Trainingswoche hat sich das heute viel besser angefühlt als bei den Landesmeisterschaften in Lingen“, sagte die VfLerin, deren Vorsprung fast fünf Minuten auf Tabea Müller (TSVE 1890 Bielefeld, 44:35) und die Oldenburgerin Sabrina de Vries (44:43) betrug. Rosanna Leistikow von den Bären wurde Siebte (46:20).

Ihre Platzierungen vom Vorjahr wiederholten im Halbmarathon Antje Günthner (Team Laufrausch, 1:30:26) als Zweite und Anita Ehrhardt (VfL, 1:33:11) als Dritte. Platz eins sicherte sich überlegen Katharina Voigt (1:27:59) von der LAV Zeven. Trotzdem hatten beide Oldenburgerinnen allen Grund, auf dem Podest um die Wette zu strahlen. Beide besserten ihre Zeit aus dem Vorjahr.

„Und das, nachdem ich es nach den eher enttäuschenden Landesmeisterschaften in den vergangenen Wochen etwas ruhiger habe angehen lassen“, sagte Ehrhardt. „Meine Bestzeit um über eine Minute verbessert – besser konnte es kaum für mich laufen“, war auch Günthner mehr als zufrieden. Nur 24 Sekunden hinter Ehrhardt kam Lena Albers von den Bären ins Ziel, die lange vor Ehrhardt gelegen hatte. Christina Lavallee wurde Achte (1:50:07).

Zeitgleich mit Jan Knutzen und Ronny Bartels (beide SV Brake Lauffeuer) lief Christian Hörper (1. TCO „Die Bären“) nach 1:17:41 Stunden als Dritter über die Ziellinie. In Jens Nowak (1:23:38, 5.), Falk Ohlenbusch (1:23:51, 6.), Steven Jungeigels (1:24:20, 7., alle 1. TCO), Dietmar Lambertus (1:24:21, 8.) und Till Luhmann (1:26:34, 10., beide Team Laufrausch) platzierten sich fünf weitere Oldenburger unter den besten Zehn.

Über die 5 Kilometer gab es klare Erfolge durch Babbel (16:21) und Lomax (18:53, persönliche Bestleistung). Babbel siegte vor Jakob Günther (Kickers Wahnbek, 17:01). Sönke Prigge (1. TCO, 17:52) wurde Vierter, Andreas Zoll (Laufsportfreunde, 18:19) Sechster, Stephan Cornelius (Team Laufrausch, 18:50) Zehnter.

Bei den Frauen verhinderte Alia Albrecht (LG Braunschweig, 20:51) als Zweite ein reines VfL-Podium. Kathrin Scholl (21:23) und Bonnie Andres (21:31) liefen auf die Plätze drei und vier. Weitere Spitzenplätze gab es durch Annemone Metzmer (Laufsportfreunde, 22:20, 5.), Katja Glombitza (Team Laufrausch, 22:33, 6.), Anke Dongowski (22:49, 8.) und Jana Instinske (SV Ofenerdiek, 22:58, 9.).


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-oldenburg 
NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/stadt-oldenburg 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.