• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Schwimmen: Konkurrenz erlebt blaues Wunder

28.01.2014

Oldenburg /Delmenhorst Einen gelungenen Einstand feierte die neue SG Region Oldenburg bei den Bezirkstitelkämpfen über 800 und 1500 Meter Freistil sowie 400 Meter Lagen in Delmenhorst. Bei der vom Bezirksschwimmverband Weser-Ems erstmals in der neuen Graft-Therme ausgerichteten Meisterschaft erkämpften sich die Athletinnen und Athleten der aus Polizei SV, Wardenburger SC und Poseidon Leer bestehenden Startgemeinschaft elf der 18 zu vergebenen Podestplätze in der offenen Klasse. Davon gingen neun an den PSV, der über die 400 Meter Lagen der Männer einen dreifachen Triumph schaffte.

Mit je zwei Titeln in der offenen Klasse waren die 19-jährige Kathrin Prigge und ihr ein Jahr älterer PSV-Kollege Piet Schlörmann die erfolgreichsten Teilnehmer der Meisterschaften. Letzterer siegte jeweils unangefochten über 800 Meter Freistil in 8:44,49 Minuten und 400 Meter Lagen in 4:41,65 Minuten vor seinem vier Jahre jüngeren Bruder Veit.

Mit Blick auf seinen Einsatz im SG-Team bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in der 2. Bundesliga am kommenden Sonnabend in Kiel hatte Piet Schlörmann schon im Vorfeld auf einen Start über die 1500 Meter Freistil verzichtet.

Ebenfalls konkurrenzlos siegte Prigge über 1500 Meter Freistil (18:46,99) und 400 Meter Lagen (5:10,80). Der erst 16-jährige Veit Schlörmann erkämpfte sich neben seinen beiden zweiten Plätzen die Goldmedaille über die lange Freistil-Distanz in guten 17:05,69 Minuten. Direkt hinter ihm landete sein vier Jahre älterer PSV-Vereinskamerad Lars Wienecke. Mit neuer Bestzeit von 5:01,83 Minuten schlug der ebenfalls erst 16-jährige Philip Drews über 400 Meter Lagen als Dritter an.

Bei den gleichzeitig ausgetragenen Jahrgangsmeisterschaften gewannen die Schwimmer des Polizei SV lediglich drei Gold- sowie jeweils eine Silber- und Bronzemedaille. Erfolgreichster Athlet war mit beiden Jahrgangstiteln über 1500 Meter Freistil und 400 Meter Lagen Veit Schlörmann.

Aus den Reihen des Oldenburger SV glänzte Leonie Müller-Heitrich. Die einzige Medaillengewinnerin des OSV steigerte sich im Jahrgang 2003 über 400 Meter Lagen auf 6:19,33 Minuten und feierte so mit mehr als 20 Sekunden Vorsprung einen unangefochtenen Sieg. Eine weitere Bestzeit von 11:56,25 Minuten brachte ihr den zweiten Platz über 800 Meter Freistil.

Eine weitere Goldmedaille aus Oldenburger Sicht steuerte Prigge über die 400 Meter Lagen der Juniorinnen zum Gesamtergebnis des PSV bei. Ihre Vereinskollegen Drews (Jahrgang 1998) und Torger Mörking (Jahrgang 1995) gefielen bei den Junioren als Gewinner der Silber- und Bronzemedaille über 400 Meter Lagen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.