• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

TURNIER: Konkurrenz sieht wieder nur Schroeders Füße

15.07.2005

OLDENBURG OLDENBURG/TJA - Sie waren nicht nur gute, sie waren auch höchst erfolgreiche Gastgeber: Oldenburgs Schwimmer konnten mit ihrem Auftreten bei den Bezirksmeisterschaften im Freibad Flötenteich wirklich zufrieden sein. Sie hatten nicht nur in der offenen Wertung die Nase vorn (die NWZ berichtete), sondern auch bei den gleichzeitig ausgetragenen Jahrgangsmeisterschaften.

Das Team der Trainer Beate Schroeder und Mario Koch holte gleich 69 von 192 Titeln. Das entspricht einer Erfolgsquote von fast 36 Prozent. Zur herausragenden Starterin avancierte Svea Schroeder vom Polizei-SV (Jahrgang 1986). Sie erschwamm gleich sieben Titel. Das gleiche Kunststück gelang ihrem Vereinskameraden Christoph Schlömer. Er startete im Jahrgang 1995 und ließ der Konkurrenz über die Freistilstrecken 100, 200 und 400 m, die 100 und 200 m Rücken sowie die 100 m Schmetterling und die 200 m Lagen keine Chance.

Jeweils sechs Jahrgangstitel steuerten Jennifer Schulte, Sina Butke, Nadine Tuschel, Christian Kynaß (alle PSV) und Ole Harms vom OSV zum Oldenburger Erfolg bei. Besonders freuten sich die Trainer über den Formanstieg von Sina Butke, die über 200 m Schmetterling in 2:35,74 Min. eine persönliche Bestleistung aufstellte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit jeweils vier Goldmedaillen glänzten die Geschwister Darja und Judith Elster. Darja war im Jahrgang 1991 erfolgreich, die vier Jahre jüngere Judith überzeugte insbesondere mit ihrer Zeit über 100 m Freistil: In 1:14,76 verbesserte sie ihre alte Bestmarke um fast drei Sekunden.

Janin Kaper vom OSV trug sich ebenso dreimal als Erste in die Siegerliste ein wie Torben Pehlke und Tim Tuschel (alle Jahrgang 1988). Nach langer Verletzungspause zeigte auch Florian Kramer vom Polizei-SV wieder ansteigende Form und gewann im Jahrgang 1990 souverän über 100 und 200 m Rücken. Ebenfalls je zwei Erfolge erschwammen sich seine Vereinskameraden Eike Meints und die zehnjährige Lena Kankel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.