• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

1. Kreisklasse: Krusenbusch enttäuscht seinen Trainer

23.09.2014

Oldenburg Die Fußballer des TuS Bloherfelde haben mit einem 5:2 bei VfL III ihre Spitzenposition in der 1. Kreisklasse behauptet. Auch SV Ofenerdiek (4:1 bei GVO II) und FC Ohmstede III (2:1 bei Tura 76) blieben in der Erfolgsspur. Zwischen diesem Trio und dem Vierten TuS Eversten II klafft schon eine Lücke von vier Punkten. Eversten III feierte mit dem 6:1 gegen Aufsteiger SV Eintracht II den ersten Saisonerfolg und überholte GVO II. Der zweite Neuling Tura 76 hat als einzige Mannschaft noch keinen Punkt auf der Habenseite.

Krusenbuscher SV - TuS Everten II 0:6. „Das war eine Katastrophe. Ich habe in der ersten Halbzeit nicht meine Mannschaft gesehen“, rang Lutz Hofmann nach dem schwärzesten Moment seiner Zeit als Trainer des KSV um Fassung. Einzig Torwart Sven Birkenfeld, der noch hielt, was zu halten war, stemmte sich gegen eine zweistellige Niederlage. Auf Seiten der Gäste stach Thomas Tholen mit vier Toren heraus.

TuS Eversten III - SV Eintracht II 6:1. Gegen den Neuling gelang den Everstener Routiniers endlich der erste Saisonsieg. „Die erste Chance war heute gleich ein Tor“, freute sich Spieler Peter Hatzler über den gelungenen Auftakt. Danach war Eintracht II die bessere Mannschaft, bis Hatzler selbst aus der zweiten Chance das 2:0 machte. Garant für den Sieg der Platzherren war Stephan Germann mit vier Toren.

VfL III - TuS Bloherfelde 2:5. In einem spannenden Spiel hielt der VfL anfangs gut mit und ging durch Tim Jaspert auch in Führung. Doch Sebastian Bockhorst (2) und Thomas Wunderlich drehten die Partie nach etwas mehr als einer halben Stunde. „Die drei Gegentore innerhalb von vier Minuten waren ein Schock, damit kamen meine jungen Spieler nicht klar“, meinte VfL-III-Coach Peter Felsen. „Nach dem Rückstand ist Sebastian heiß gelaufen und hat mit seinen beiden Toren und der Vorlage zum dritten Tor das Spiel gedreht“, lobte Bloherfeldes Trainer Christian Fels seinen besten Spieler.

GVO II - SV Ofenerdiek 1:4. In der ersten Halbzeit lieferten die Osternburger dem Favoriten ein Duell auf Augenhöhe und gingen durch den Treffer von Jörn Eilers auch nicht unverdient in Führung. Nach dem Ausgleich durch einen unnötigen Foulelfmeter markierte Roman Epp den vorentscheidenden zweiten Treffer für SVO. „Wir haben uns auch heute wieder nicht für eine gute Leistung belohnt. Am Ende ist die Niederlage zwei Tore zu hoch“, meinte GVO-II-Coach Stefan Janßen-Braje.

FC Ohmstede II - SW Oldenburg II 2:2. Nach einer knappen Stunde sah Ohmstede II wie der sichere Sieger aus. Nach der frühen 1:0-Führung durch Claas Sparringa hatte Tom Wloch den zweiten Treffer nachgelegt. Doch in den letzten 20 Minuten kamen die Gäste in Fahrt, und Norbert Gutekunst sicherte den Sandkrugern mit seinen beiden Toren noch einen Punkt.

Post SV - Türkischer SV II 4:0. In der ersten Halbzeit hatte die Elf von Post-Coach Jo Alder erhebliche Mühe. Die Gäste standen sehr tief und hielten bis zum Pausenpfiff ein torloses Unentschieden. Erst in der 52. Minute konnte Kai Rösler TSV-II-Schlussmann Karam Hasan Abdullah Abdullah zum ersten Mal überwinden. „Nach dem 1:0 brachen beim TSV alle Dämme“, meinte Alder zum auch in der Höhe verdienten Sieg.

Tura 76 - FC Ohmstede III 1:2. Nach sechs Partien wartet Aufsteiger Tura 76 weiter auf den ersten Punkt. Gegen den Tabellendritten FCO III zog sich die Elf von Trainer Thomas Niemann aber achtbar aus der Affäre. Bis zum Schluss war sie bemüht, endlich etwas Zählbares zu erreichen, es reichte aber nur noch zum Anschlusstreffer in der Schlussminute.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.